Die FINNLO Kraftstation Autark 600 im Test

Die FINNLO Kraftstation Autark 600 im Test by wandersuechtig.de

Herstellerinformationen

Die Autark 600-Kraftstation ist das kompakte Einsteiger-Gym von FINNLO und alles was ein Fitnesssportler braucht! Butterfly, Latissimuszug und Rudern sind bei der Autark 600-Kraftstation ebenso möglich wie diverse Seilzugvarianten, Crunches und Beinstrecken. Trizepsseil, Latissimus-Stange und Schlaufen für variable Griffhaltungen inklusive. Ein weiterer Vorteil der Schlaufen: durch muskuläre Vorspannung wird das Krafttraining noch effektiver. Auf kleinstem Raum können Sie nun Arme, Brust, Schultern und Rücken trainieren ohne aus dem Haus gehen zu müssen. Der 80kg-Gewichtblock der AUTARK 600-Kraftstation unterteilt sich in 15 Scheiben à 5kg und ist leicht justierbar. Dazu zeichnet sich sie Kraftstation durch einen stabilen Stahlrohrrahmen und kugelgelagerte Rollen aus.

Details:

  • Widerstandssystem: Gewichtsscheiben (15 Stück à 5 kg)
  • 80 kg Widerstand
  • Cable-Cross Funktion mit drehbaren Griffen für intensives Brusttraining
  • Nach hinten wegklappbare Butterfly-/Bankdrückeinheit für professionelles Rückenziehen.
  • Studio-typisches Zubehör: Breite Latissimus-Stange, drehbar gelagerte Curl- Stange, Cable-Cross-Griffe, Trizeps-Seil für Arm- und Sixpacktraining
  • Zweigeteiltes Rückenpolster
  • Verstellbare Trittplatte für Übungen im Stehen und Rudern im Sitzen
  • Kugelgelagerte Seilzugrollen für einen gleitenden Bewegungsablauf
  • Metallvollverkleidung
  • Übungsformen: Butterfly, Bankdrücken, Latissimusziehen, Beincurl, Armcurl, Rudern, Trizepsdrücken/-ziehen, Cable Cross, Crunches, Rückenziehen uvm.
  • Aufstellmaße (L x B x H): 190 x 115 x 196 cm
  • Platzbedarf (L x B x H): 290 x 215 x 196 cm
  • Max. zulässiges Körpergewicht: 120 kg
  • Farbe: anthrazit / schwarz
  • UVP: 899 Euro

Tipps zum Training:

FINNLO Autark 600 bietet sowohl die Möglichkeit, durch den hohen Widerstand Muskulatur aufzubauen, als auch durch die flexiblen Griffvariation den Körper perfekt zu definieren. Um Muskulatur aufzubauen, sollten Sie mit mittlerer Widerholungszahl trainieren. Wählen Sie das Gewicht so, dass pro Satz 8 - 12 Wiederholungen gerade noch sauber durchführbar sind. Falls Sie Ihren Körper formen und in schöne Proportionen bringen möchten, sollten Sie im Kraftausdauerbereich arbeiten. Hierzu empfiehlt es sich, mit höherer Widerholungszahl (ca. 15 - 25 Wiederholungen) und geringerem Gewicht sein Workout zu gestalten. Bei einem kleinen Zeitbudget empfiehlt es sich, antagonistische Muskelgruppen, d.h. Gegenspieler wie Bizeps und Trizeps immer abwechselnd zu trainieren. Durch das Training der entgegengesetzten Muskulatur wird der eben beanspruchte Muskel gedehnt und kann regenerieren. So sind mehrere, schnell aufeinanderfolgende Sätze möglich. Beispielsweise wechseln Sie den Bizeps-Curl mit Trizepsdrücken am Kabelzug ab. Durch die Belastung des Trizeps wird der Bizeps entspannt und kann sich erholen. Mit der Autark 600 sind Ihnen keine Grenzen gesetzt – trainieren Sie sich fit, mit möglichst geringem Geräte- bzw. Kostenaufwand - auch von Zuhause aus.

Detailaufnahmen Verpackung und Aufbau

 

Die FINNLO Autark 600 wurde in mehreren Paketen angeliefert. Alle Anbauteile etc. sind sehr gut verpackt und somit gegen Beschädigungen geschützt. Weiter sind die einzelnen Anbauteile mit den Aufbauschritten beschriftet. Somit fällt das Sortieren und der Aufbau der Kraftstation leicht.


Die mitgelieferte Aufbauanleitung ist auf Deutsch und auf Englisch. Durch die einzelnen Schritte ist der Aufbau auch für Laien geeignet. Die bebilderte Aufbauanleitung unterstreicht den "leichten" Aufbau.


Das benötigte Werkzeug für den Aufbau befindet sich im Lieferumfang. Ich habe jedoch zum Aufbau mein eigenes Werkzeug verwendet, da das mitgelieferte Werkzeug von "einfacher" Qualität ist.

Detailaufnahmen Qualität und Verarbeitung

Wie man auf den Detailaufnahmen erkennen kann, wird die FINNLO Autark 600 Kraftstation in einer guten Qualität und Verarbeitung an den Endkunden ausgeliefert. Der Seilzug besteht aus Metall und ist mit einem Gummi umwandelt. Somit ist dieser sehr stabil und läuft ruhig auf den Kunststoffrollen (kugelgelagert). Die Rückenlehne ist verstellbar und kann perfekt an den jeweiligen Benutzer angepasst werden. 

Detailaufnahmen Trainingsmöglichkeiten (Bezug Wandern)

 

Durch die Trainingsmöglichkeit der Bein Abduktion und Adduktion kann der Gesäßmuskel und die Oberschenkelmuskulatur gestärkt werden.

Bei der FINNLO Autark 600 kann man mit dem vorhandenen Beinstrecker die Unter-und Oberschenkelmuskulatur gezielt trainieren und erhält somit stärkere Muskeln, was beim Wandern von Vorteil ist.

Durch das im Lieferumfang vorhandene V-Seil können die Bauchmuskel gezielt trainiert werden. Das Bauchtraining wirkt sich nicht nur positiv auf die Bauchmuskulatur aus, sondern stärkt auch die Rückenmuskulatur.

Natürlich darf an einer Kraftstation wie der Autark 600 ein Latzug nicht fehlen. Durch diese Übung wird der breite Rückenmuskel und der große Rundmuskel trainiert. Eine Wichtige Trainingsübung, wenn man beim Wandern mit schweren Gepäck unterwegs ist.

Erfahrungsbericht

I. Verwendungszweck für Wanderer und Bergsteiger

Sicherlich stellt sich die Frage, weshalb das Onlinemagazin wandersüchtig.de eine Kraftstation von HAMMER SPORT (FINNLO) einem Test unterzieht. Die Frage kann meiner Meinung nach ganz einfach beantwortet werden. Beim Wandern und Bergsteigen braucht man eine gewisse Grundkondition. Durch die Autark 600 Kraftstation kann man diese sehr gut trainieren. Mit der Kraftstation kann man die Wadenmuskulatur, Oberschenkelmuskulatur, Rückenmuskulatur etc. trainieren und somit auch Stärken. Die verschiedenen Trainingsmöglichkeiten können im oberen Bereich des Testberichtes unter "Detailaufnahmen Trainingsmöglichkeiten" nachgelesen werden.

II. Bestellung/Anlieferung/Verarbeitung/Aufbau

Ich habe mir die Kraftstation im Onlineshop von HAMMER SPORT (FINNLO) bestellt. Hierbei ist mir aufgefallen, dass FINNLO eine Garantie von 48 Monaten (auf den Hauptrahmen 10 Jahre) gibt, was ich persönlich sehr gut finde. Die Bestellung im Shop ist denkbar einfach und ist selbsterklärend. Ein paar Tage nach der Bestellung wurde ich von einer örtlichen Speditionsfirma bezüglich der Anlieferung telefonisch kontaktiert. Nachdem der Anlieferungstag fixiert wurde, wurde die Kraftstation wie besprochen angeliefert. Die Autark 600 wurde auf einer Holzpalette angeliefert. Die Kraftstation war mehrmals mit einer Glassichtfolie umwickelt. Insgesamt bestand die Lieferung aus 6 Paketen.

Beim Öffnen der einzelnen Pakete stellte ich fest, dass sich die Firma HAMMER SPORT (FINNLO) Gedanken über einen sicheren Transport der Kraftstation gemacht hat. Alle Anbauteile waren sehr gut gegen Beschädigungen verpackt. Auch waren alle Anbauteile mit Nummern beschriftet, was dem Aufbau der Autark 600 zugutekommt. Auf mich machte die Kraftstation bereits beim Auspacken einen hochwertigen Eindruck. Die verwendeten Materialien fühlten sich hochwertig an. Der einzige Nachteil ist der anfallende Müll (Papier und gelber Sack). Vermutlich kann das aber nicht verhindert werden, da die Autark 600 ja irgendwie verpackt werden muss.

Wie bereits oben geschrieben sind alle Anbauteile und auch die dazugehörigen Schrauben mit Nummern versehen. Durch die mitgelieferte bebilderte Aufbauanleitung ist der Aufbau mehr als einfach. Jeder Aufbauschritt ist super erklärt. Hier muss ich ein großes Lob an die Firma HAMMER SPORT (FINNLO) aussprechen, das habe ich so nicht erwartet. Das mitgelieferte Werkzeug ist ok. Ich habe aber mein eigenes Werkzeug verwendet. Der Aufbau dauerte knapp 3 Stunden und wurde durch mich ohne fremde Hilfe durchgeführt.

III. Trainingsmöglichkeiten

Die Autark 600 umfasst einen sehr großen Bereich der Trainingsmöglichkeiten. Durch die Kraftstation kann der Rücken, die Schultern, der Brustbereich, der Bauch, die Beine, die Oberschenkel usw. trainiert werden. Ich habe mir die Kraftstation primär für den Aufbau von Rückenmuskeln und der Beinmuskulatur besorgt. Ich bin der Meinung, dass beim Wandern durch das Tragen eines Rucksackes eine gute Rückenmuskulatur vorhanden sein muss. Weiter nehme ich mehrmals im Jahr an diversen Wanderevents teil, wo eine gute Beinmuskulatur von Vorteil ist. Durch die Trainingsmöglichkeiten Rudern, Lat-Ziehen, Beinstrecker, Bein Abduktion und den Cable Cross kann ich genau meine Muskelzielgruppe trainieren und verbessern. Ich habe bereits nach kurzer Zeit festgestellt, dass meine Rückenmuskulatur durch das gezielte Training verstärkt wurde. Unter dem Punkt "Detailaufnahmen Trainingsmöglichkeiten" bin ich auf die einzelnen Trainingsmöglichkeiten näher eingegangen.

IV. Fazit

Ich habe die FINNLO Autark 600 seit ca. 3 Monaten im Einsatz und trainieren mehrmals die Woche. Bis jetzt konnte ich noch keine Materialermüdung feststellen, was ich jedoch von einer Kraftstation von knapp 900 Euro voraussetze. Der hohe Anschaffungspreis schreckt sicherlich ab, jedoch ist es wie bei vielem so - Qualität hat seinen Preis.

Quelle: Herstellerinformationen und das Logo von FINNLO

Weitere Informationen

  • Hersteller: FINNLO (Hammer)
  • Model: Autark 600
  • Preis: 899 Euro
  • Personengruppe: --
  • Funktionen: Butterfly, Bankdrücken, Latissimusziehen, Beincurl, Armcurl, Rudern, Trizepsdrücken/-ziehen, Beinheben, Bauchtraining
  • Weiterempfehlen: ja

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.

Anzeige

Suche dein Zubehör

getestetes Zubehör