Mecklenburg-Vorpommern – Mecklenburgische Ostseebäder – Familienurlaub im Ostseebad Kühlungsborn

Mecklenburg-Vorpommern – Mecklenburgische Ostseebäder – Familienurlaub im Ostseebad Kühlungsborn wandersuechtig.de

Getreu dem Werbeslogan des Ostseebades Kühlungsborn „Einmal Kühlungsborn – immer Kühlungsborn! Überzeugen Sie sich selbst“ machten wir uns wie schon zuvor unser Redakteur Bastian selbst auf den Weg in das 700 km entfernte Kühlungsborn um uns auch tatsächlich selbst davon zu überzeugen. Nun hieß es aber den größten Bade- und Erholungsort Mecklenburgs an der mecklenburgischen Ostseeküste unter anderen Gesichtspunkten zu beleuchten, und zwar was Kühlungsborn für junge Familien zu bieten hat. Am 01.04.1938 bekam die Stadt ihren Namen Ostseebad Kühlungsborn. Das nachfolgende „Reisetagebuch“ bietet einen Einblick über einige Highlights.

TAG 1: Nach unserer Ankunft im Aparthotel Kühlungsborn „Am Weststrand“, in welchem wir ein großzügiges und familienfreundliches 4-Zimmer Appartement hatten. Das Hotel selber befindet sich in exklusiver Lage direkt an der Strandpromenade. Nachdem die Koffer ausgepackt und das Appartement bezogen war ging es dann auch schon direkt auf Erkundungstour der näheren Umgebung. Zuerst schlenderten wir zum westlichen Ende und zwar zum Balticplatz, von welchem wir die 3150m lange Flaniermeile in Angriff nahmen. Die Uferpromenade im Ostseebad ist eine der längsten in Deutschland und verbindet den Osten mit dem Westen Kühlungsborn. Die Strandpromenade verläuft parallel zum Strand und entlang der Dünen, und bietet durchgängig einen grandiosen Blick auf die Ostsee. Nach nur wenigen Metern fällt uns eine Infotafel sowie die beiden in Stein gemeißelten Ortsnamen Brunshaupten und Arendsee auf. Genau an dieser Stelle trafen die beiden Gemarkungsgrenzen der beiden Dörfer zusammen. Das ehemalige Brunshaupten ist heute Kühlulngsborn Ost und das ehemalige Arendsee wird heute als Kühlungsborn West bezeichnet. Auf dem weiteren Weg laden toll gestaltete Spielplätze, Cafés und Ruhebänke zum Verweilen ein. Im Anschluss ging es auf den Laufsteg der Ostsee, die 240 m lange Seebrücke in Kühlungsborn Diese wurde als erste Seebrücke nach der Wiedervereinigung Deutschlands in Mecklenburg-Vorpommern fertiggestellt und am 03.10.1991 offiziell eingeweiht. Vom Brückenkopf aus hat einen tollen Blick auf die angrenzenden Hotels, Pensionen. In westlicher Richtung reicht der Blick weiter über die Stadt hinaus, im Osten leuchtet in weiß das älteste deutsche Seebad Heiligendamm. Zugleich dient die Seebrücke auch als Anlegeplatz für die MS Baltica, mit welcher Bootsfahrten nach Warnemünde und Rerik möglich sind. Von der Seebrücke aus ging es an den in unmittelbarer Nähe liegenden Ostsee Grenzturm. Der Grenzturm ist ein einmaliger Ort, an dem sich die Geschichte der Teilung Deutschlands authentisch erleben lässt. Im Mai 1973 wurde der See-Grenzbeobachtungsturm (BT 11=Anzahl der verwendeten Betonringe) in Kühlungsborn an der jetzigen Stelle errichtet. Von dem 15m hohen Turm aus konnten die Grenzer ein bis zu 12 Seemeilen weites Seegebiet absuchen. 27 Türme dieses Typs standen entlang der Seegrenze, wobei heute nur noch zwei davon erhalten sind. Der Ostseegrenzturm Kühlungsborn ist der einzige öffentlich zugängliche. Die Besteigung des Turmes erfolgte über versetzte Leitern, die jeweils mit halbkreisförmigen Podesten nach unten gesichert sind. Von der Kanzel aus hat man einen unvergesslichen 360 Grad Panoramablick u. a. über den weiten Horizont der Ostsee. In der Kanzel liegen noch original Ausrüstungsgegenstände wie z. B. Handfernglas, Funkgerät, Maschinengewehr AK 47 Kalaschnikow, etc. Die Öffnungszeiten des Turms sind folgende: Juni – September: Dienstag, Mittwoch und Freitag, 14-17 Uhr / Oktober – Mai: Dienstag und Freitag, 14-17 Uhr. Im angrenzenden Museum erhält man weitere umfangreiche Informationen zum Grenzsystem, Fluchtgeschichten, etc.  Weiter sind auch interessante Exponate wie das Originalfluchtboot der Familie Kostbade ausgestellt, die 1988 zu viert über die Ostsee flüchtete.  

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

Nach einer kurzen Stärkung mit originalen DDR Softeis ging auf die großen und liebevoll gestalten Kinderspielplätze „Molli“ und „Küstenschutzwald“, die die Kinder zu einem ausgelassenen und fantasievollen Spiel einladen. Zum Tagesabschluss ging es auf den im Jahr 2014 fertiggestellten Naturlehrpfad „Stadtwald“ Kühlungsborn mit seinen Spiel- u. Erlebnisstationen, die das Thema Wald in seiner umfassenden Vielfalt erläutert. Zum Stadtwald lässt sich zudem sagen, dass dieser verglichen zur Stadtgröße verhältnismäßig groß ist und von der Stadt komplett umschlossen wird. Dies führt zu einer ringförmig bebauten Stadtgebiet, in dessen Mitte sich der Stadtwald befindet.

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn 

TAG 2: Heute statteten wir der Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH (TSK) einen Besuch ab. Diese residiert in dem denkmalgeschützten Haus des Gastes „LAETITIA“ (Ostseeallee 19), welches von der Kunstmalerin Amalie Kobsin im Jahr 1906 als Malschule und Mädchenpensionat errichtet wurde. In den Jahren 2000 bis 2002 wurde die „Villa Laetitia“ umfassend saniert und dient seitdem als Sitz der TSK. Daraufhin ging es an den breiten Badestrand von Kühlungsborn, welcher aus feinem, weichen weißen Sand besteht und über etwas sechs Kilometer an der Küste verläuft. Der zum Wasser flach abfallende Strand am Hauptbadestrand ist für Familien mit kleinen Kindern gut geeignet. Das Ostseebad Kühlungsborn hat für die hervorragende Wasserqualität schon 16-mal das Gütesiegel „Blaue Flagge“ verliehen bekommen. Der Strand kann über 28 Strandaufgängen betreten werden. An zwei Stränden (Zugang 8 und 18) kann barrierefrei und bei dreien (Zugang 1, 14 und 26) können die Vierbeiner mitbaden. Während der Badesaison haben die Rettungsschwimmer der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) auf acht Türmen ein wachsames Auge auf die Schwimmer in der Ostsee. Typisch für die Ostsee sind die Strandkörbe, welche zum Strandbild gehören und vor Sonne, Wind und Wetter schützen. Diese können vor Ort stunden- oder tageweise gemietet werden. Am Strand selber standen die klassischen Strandaktivitäten wie Sandburg bauen, Papa vergraben, Beachball, etc., aber auch dem Lauschen des Meeresrauschens auf dem Programm. Nach dem Strand ging es mit den Fahrrädern den idyllisch gelegenen Fahrradweg parallel zur Ostseeallee zum Bootshafen von Kühlungsborn, welcher mit seinen schnuckeligen Mode-Boutiquen, Schmuckgeschäften und Kunstgalerien  zum Bummeln einladen. In den angrenzenden Bars, Restaurants mit ihren Hafenterrassen, kann man seine Blicke in die Ferne schweifen lassen und den fast schon mediterranen Flair auf sich wirken lassen. Von hier ging es dann wieder ein Stück zurück in Richtung Seebrücke an den Themenspielplatz „Fischerei- Ostsee- und Küste“. Neben tollen Spielgeräten gibt es auch einige Infotafeln die Aufschluss über die oben genannten Themengebiete geben. Zum Tagesabschluss ging es mit dem Fahrrad zum 3 km von Kühlungsborn entfernten Leuchtturm BuK bei Bastorf, welcher zugleich der topografisch höchstgelegenen Leuchtturms Deutschland ist (reine Turmhöhe 20,8 m). Von hier aus bietet sich den Besuchern ein atemberaubender Rundblick auf den Küstenverlauf. Öffnungszeiten: 11-16 Uhr (während der Sommersaison bis 17 Uhr), Eintrittspreise: 0-16 Jahre 0,50 €, Erwachsene: 2,50 €. Der Leuchtturm wurde im Jahre 1878 erbaut, und kann über 55 Stufen bestiegen werden. Den Namen BUK bekam er, da dieser zwischen den Osteebädern Kühlungsborn und Rerik sowie oberhalb des Kap Bukspitze steht. Nautisch korrekt ist daher die Bezeichnung Buk. Von hier oben bot sich uns ein wildromantischer und vergesslicher Sonnenuntergang.

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

TAG 3: Am dritten Tage ging es von unserem Aparthotel „Am Weststrand“ im Ostseebad Kühlungsborn aus mit den Fahrrädern in das Ostseebad Rerik. Zu Beginn ging es ein Teilstück über den Europäischen Fernwanderweg E9, Ostsee Radfernweg/Ostseeküstenradweg, vorbei am 90 Hektar großen Naturschutzgebiet Riedensee. Das Naturschutzgebiet wurde 1993 als solches ausgewiesen und dient der Erhaltung der besonderen Tier- und Pflanzenarten in einem der letzten verbliebenen Strandsee. Der Riedensee ist durch einen Strandwall von der Ostsee getrennt. Im Anschluss ging es vorbei an dem uns bereits bekannten Leuchtturm Buk bei Bastorf, sowie im Anschluss durch die Ortschaft Kägsdorf. Auch an Reriks Küste befindet sich die 170 m lange Seebrücke, bei welcher man am Ende das Gefühl hat mitten auf See zu sein. Eine weitere Sehenswürdigkeit in Rerik ist die Haffpromenade, sowie die Anlegestelle der Segelboote. Der Haffplatz bietet Restaurants sowie kleine Geschäfte. Wer sich am Strand von Rerik befindet sollte auf alle Fälle auch den hier befindlichen Schmiedeberg besteigen, da von hier oben einen herrlichen Rundumblick üb das Salzhaff, die „verbotene“ Halbinsel Wustrow und die weite Ostsee hat. Der Aussichtspunkt ist Rest eines alten slawischen Burgwalls, der neben Kap Arkona das einzig bekannte Exemplar seiner Art unmittelbar an der Ostseeküste Mecklenburg Vorpommerns ist. Im Bereich von Rerik gibt es auch Küstenabschnitte mit Steilküstenanteil, welche man von der/dem Seebrücke/Schmiedeberg gut erkennen kann. Der idyllische gelegene Strandabschnitt im Bereich der Seebrücke lädt wieder zu einem ausgiebigen Sonnenbad, sowie dem Bau eines Sandpiratenbootes ein, bevor es für uns wieder zurück an unseren Ausgangspunkt unserer Tour ging.

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

TAG 4: Da die Wetterprognose für den heutigen Tag nicht allzu beständig war, nutzten wir diese Gelegenheit auch unserer kleinen Tochter ihren lang ersehnten Wunsch nach einer Reitstunde zu erfüllen. Hierzu suchten wir den Reiterhof der Familie Böldt in Kühlungsborn auf, welcher in dritter Generation von Hans Jürgen Böldt zusammen mit Patricia v. Mirbach geführt wird. Im Anschluss ging es zum Mittagessen in den in unmittelbarer Nähe befindlichen Bootshafen in das Restaurant Vielmeer. Auch hier kommen die Kleinsten dank dem toll eingerichteten Spielbereich voll auf Ihre Kosten, während die Eltern einfach die Atmosphäre genießen können. Nach der Stärkung ging es mit den Fahrrädern entlang der idyllischen Ostseealle zum Bahnhof Kühlungsborn West. Von hier aus ging es mit der nostalgischen dampfbetriebenen Schmalspurbahn „Molli“ die 16 km lange Strecke in knapp 40 Minuten nach Bad Doberan. Die Zugstrecke führt durch wunderschöne Lindenalleen sowie vorbei an der weißen Stadt Heiligendamm sowie der ältesten Galopprennbahn Europas. Ab und an lässt sich auch ein Blick auf die Ostsee erhaschen. In Bad Doberan fährt Molli mitten durch die Fußgängerzone. Ein wirklich einzigartiges Erlebnis für die ganze Familie mit viel Dampf, Gebimmel und Pfiffen. Das erste Teilstück der Mecklenburgischen Bäderbahn von Doberan nach Heiligendamm ging 1886 erstmals in Betrieb. Im Jahre 1910 wurde diese zum heutigen Kühlungsborn erweitert. In Bad Doberan selbst stand zuerst das Doberaner Münster mit den darum befindlichen Anlagen auf dem Programm. Die Kirche wurde im 13. Jahrhundert als Zisterzienserkloster erbaut wurde. Heute ist sie eine Kirche der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde. In keiner anderen Zisterzienserklosterkirche und keiner anderen Ordenskirche europaweit blieb eine reichere hochgotische Ausstattung erhalten. Aus diesem Grund gehört das Doberaner Münster zu den wichtigsten hochgotischen Backsteinbauten im Ostseeraum entlang der Europäischen Route der Backsteingotik. Nach der Rückfahrt mit Molli nach Kühlungsborn statten wir dem am Endbahnhof Kühlungsborn befindlichen Molli-Museum einen Besuch ab. Der Eintritt zum Museum ist kostenlos, wobei jedoch eine Spende zum Erhalt gegeben werden kann.

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

TAG 5: Heute am „Halbzeittag“ im Ostseebad Kühlungsborn an der Ostseeküsten Mecklenburg unternahmen wir mit dem Auto einen Tagesausflug in das 80 km entfernten Marlow in den dortigen Vogelpark. Die Parklandschaft bietet neben einer Vielzahl von unterschiedlichsten Vogelarten auch noch weitere Tierarten wie Kängurus, Präriehunde, Affen, etc. aus allen möglichen Kontingenten, welche aus nächster Nähe in naturnahen Anlagen betrachtet werden können. Dies entspricht auch dem Motto des Vogelparks Marlow „Tiere. Ganz nah. Erleben“. Manche Tiere dürfen sogar mit speziellem Futter aus eigener Hand gefüttert und gestreichelt werden. Die Parkanlage an sich umfasst 22 Hektar, ist liebevoll und detailreich gestaltet und bietet neben den tollen Tier- Flugshows sowie die Schaufütterungen auch noch eine Vielzahl von großen Spielwelten (Baumkronenpfad, Wasserspielplatz, Abenteuerspielplätze, etc.) die zum herumtoben einladen. Öffnungszeiten: Hauptsaison Mitte März – Ende Oktober, Täglich 9.00-19.00 Uhr / Nebensaison Anfang November – Mitte März, Täglich 10 – 16 Uhr bzw. mit Einbruch der Dunkelheit. Ein Ausflug der für junge Familien wirklich mehr als lohnenswert ist.

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

TAG 6: Nach einem ausgiebigen Frühstück in unserem Aparthotel „Am Weststrand“, vom reichhaltigen Frühstücksbuffet mit kalten und warmen Speisen von herzhaft bis süß, ging es gestärkt mit den Fahrrädern zur Seebrücke. Von hier aus erkundeten wir zu Fuß das attraktive Einkaufsviertel entlang der Hafenmeile, sowie der Strandstraße, welche eine Vielzahl von Geschäften bieten. Im Anschluss ging es wieder ein Stück zurück mit kurzer Einkehr am Abenteuerspielplatz „Molli“ sowie im Restaurant „Nordblick“. Den Rest des Tages verbrachten wir am traumhaften Strand vor unserem Hotel. Nach dem Abendessen suchten wir noch den Konzertgarten West in welchem wir der Band „Sugar the Hips“ lauschten. Kühlungsborn verfügt über zwei Konzertgärten (Ost und West), in welchen das ganze Jahr über verschiedenste Veranstaltungen wie z. B. Konzerte, Kinderveranstaltungen wie Puppentheater oder Kinderdisco sowie größere Fest unter freiem Himmel stattfinden. Hier ist immer was los und auch sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Hier findet man eine Übersicht über die Veranstaltungen: https://www.kuehlungsborn.de/kuehlungsborn/kunst-kultur/konzertgaerten.html

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

TAG 7: An Tag 7 unseres Familienurlaubes an der Ostseeküste Mecklenburg stand wieder ein absolutes Highlight auf unserem Programm. Wie schon am Vortag ging es mit den Bikes zur Seebrücke vom Ostseebad Kühlungsborn, wo wir diese abstellten. Von hier aus ging es mit dem Fahrgastschiff der MS Baltica in das Seebad Warnemünde. Kurz ein paar technische Daten zur MS Baltica: Baujahr: 1959, Länge:50 m, Breite: 8m, Tiefgang: 2 m, Höchstgeschwindigkeit: 10 Knoten, Passagiere: max. 321 Personen, Besatzung: mind. 6 Personen. 2010 wurde die MS Baltica aufwendig renoviert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Mit der MS Baltica ging es in das Seebad Warnemünde, wo wir 3 Stunden Aufenthaltszeit hatten. Das Wahrzeichen von Warnemünde, ist der 1898 erbaute 30m hohe Leuchtturm, welchen wir über die 135 Stufen erklommen haben, sowie der daneben liegenden Teepott. Vom Leuchtturm aus hat man ein perfektes 360 Grad Panorama auf die Stadt und den angrenzenden Strand. Im Anschluss ging es über die Flaniermeile am „Alten Strom“ vorbei am Seenotkreuzer sowie weiteren tollen Schiffen. Hier an der Ostseite des „Alten Stroms“ im Bereich der historischen gusseisernen Drehbrücke von 1903 befindet sich der Warnemünder Fischmarkt, wo man fangfrischen Ostseefisch direkt vom Schiff kaufen kann. Warnemünde ist zudem regelmäßig Anlaufziel großer Kreuzfahrtschiffe. Eine Liste der anlaufenden schwimmenden Riese mit den Anlegezeiten findet ihr hier z. B.: https://www.ostsee.de/warnemuende/kreuzfahrtschiffe.html. Zu unserem Besuch lagen die Disney Magic und die Viking Sea an. Unser Rückweg führte uns durch die Alexandrinenstraße, mit liebevoll gestalten Hausfassaden, zurück zur modernen Strandpromenade. Am Strand von Warnemünde verbrachten wir unsere restliche Zeit bevor es mit der MS Baltica wieder zurück nach Kühlungsborn ging.

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

TAG 8: Am 8. Tage verschlug es uns erneut nach Bad Doberan um genauer zu sein in das Tal der Stülower Berge und zwar zur dortigen Sommerrodelbahn. Die Bahn hat eine Gesamtabfahrtslänge von 521 m mit einem Höhenunterschied von 40 Höhenmetern, einen Kreisel eine Brücke sowie 7 Kurven, welche bei großen und kleinen Flitzern für Fahrspaß sorgen. Vom Startpunkt der Abfahrt hat man einen tollen Blick auf das Doberaner Münster. Die Anlage bietet zudem neben dem Rodelspaß auch noch Trampolinspringen sowie die Möglichkeit einen von zwei Hydraulikspielebaggern zu steuern. Für die ganz Kleinen gibt es einen Spielplatz, sowie für die Eltern tolle Ruhebänke/Rastplätze und ein Kiosk. Nach einem lustigen Vormittag ging es zurück an das Ostseebad Kühlungsborn, wo wir neben einem Strandbesuch auch den Balticplatz, den Kolonnaden, den Anlegeplatz des Segelclubs Kühlungsborn sowie dem daneben befindlichen Schloss am Meer einen Besuch abstatten.

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

TAG 9: Am vorletzten Tag unseres Urlaubsaufenthaltes statten wir dem Erlebnis-Dorf Karls bei Rövershagen einen Besuch ab. Wer noch nie in Karls Erlebnis-Dorf gewesen ist, der muss es wirklich mal selbst erlebt haben. Das Dorf bietet eine Vielzahl von Attraktionen (wie z. B. Riesenwasserrutsche, Eiswelt, Erlebnis Aquarium, Fahrgeschäfte, unterschiedlichste Rutschen, Traktorbahn, Shows, Tobe-/Kletterareale, Ponyreiten, Schifffahren Einkaufsmöglichkeiten, und vieles mehr). Das Erlebnis Dorf ist nicht nur für Kinder sondern auch für Erwachsene absolut sehenswert. Am Meisten hat mich persönlich jedoch Karls 14. Eiswelt in den Bann gezogen. In diesem Jahr ging es in der Eiswelt auf eine Entdeckungsreise rund um den Mythos Moby Dick. Die Eis-Künstler erschufen aus 1.300 Kubikmeter Schnee eine atemberaubende Winterwelt. Toll für die Kids sind hier die beiden Eis-Rutschen (einmal von Bord eines Schiffes und zum Ende hin den Rücken von Moby Dick hinunter) sowie ein Karussell aus Eisskulpturen. Für die Erwachsenen gibt es die Wodka-Schnee-Bar mit Eis-Gläsern sowie eine Eislaufbahn. Einen Plan über das Karls Erlebnis Dorf in Rövershagen findet ihr hier: http://www.karls.de/files/files/Dorfplaene/dorfkarte-roevershagen.jpg.

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

TAG 10: Am letzten Tag hieß es noch einmal ausgiebig am Strand der Ostsee entspannen und die gesammelten tollen Eindrücke Revue passieren und das delikate Essen im Hotel auf sich wirken zu lassen.

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-ostseebaeder-familienurlaub-im-ostseebad-kuehlungsborn

FAZIT: Abschließend lässt sich sagen, dass es wohl keinen besseren Urlaubsort an der Ostseeküste geben dürfte um einen abwechslungsreicheren und unvergesslicheren Familienurlaub zu erleben. Hier wurden unsere Urlaubswünsche wahr. Auch unser Hotel „Am Weststrand“ ist nur zu empfehlen, da ihr hier tollen Service, nette Zimmer und hervorragendes Essen findet. Das Ostseebad Kühlungsborn werden wir sicherlich nicht das letzte Mal besucht haben.

Weitere Informationen

  • Route Aufstieg: Reiseverlauf siehe Artikel
  • Route Abstieg: Reiseverlauf siehe Artikel
  • Dauer für Aufstieg: 1 Stunde
  • Dauer für Abstieg: 1 Stunde
  • Ziel Höhe / Gipfel: -
  • Höhenmeter: -
  • Schwierigkeitsgrad: sehr leicht
  • Empfohlende Wandermonate: Januar - Dezember
  • Klettersteig: nein
  • Sehenswürdigkeiten: siehe Reisebericht
  • Einkehrmöglichkeit: siehe Reisebericht
  • Schuhwerk: Turnschuhe
  • Trittsicherheit: nicht erforderlich
  • Schwindelfrei: nicht erforderlich
  • Wanderkarte: -
  • Weiterempfehlen: ja - ich würde die Tour wieder machen
  • Hinweis:

    Die Benutzung des Tourenberichtes erfolgt auf eigenes Risiko. Es wird keine Haftung für etwaige Unfälle und Schäden jeder Art übernommen.

Sebastian

Was zunächst mit einer gewissen Skepsis begann, da es immer hieß Wandern ist etwas für ältere Leute, schlug ganz schnell in eine große Leidenschaft um und gipfelte letztendlich in einer Sucht. Mit meinen Berichten möchte ich euch helfen diese lebenslängliche Krankheit so gut wie möglich zu überstehen und die Symptome etwas zu lindern.