Jack Wolfskin erreicht „leader-status“ bei Fair Wear Foundation

Jack Wolfskin erreicht „leader-status“ bei Fair Wear Foundation Jack Wolfskin erreicht „leader-status“ bei Fair Wear Foundation by Jack Wolfskin

Presseauskunft im Juni 2016

Jack Wolfskin erreicht „leader-status“ bei Fair Wear Foundation

  • „Brand Performance Check 2015“ der Fair Wear Foundation (FWF) bestätigt hohes Engagement der Marke für die Umsetzung guter Arbeitsbedingungen bei Produzenten
  •  Alle Jack Wolfskin Produkte stammen aus geprüften Betrieben
  • Durch die Veröffentlichung aller Produktionspartner übernimmt Jack Wolfskin eine Vorreiterrolle in Sachen Transparenz

Idstein, Juni 2015Jack Wolfskin, der führende Europäische Anbieter von Outdoor-Bekleidung, -Ausrüstung und -Schuhen, ist von der Fair Wear Foundation (FWF) für sein hohes Engagement für soziale, sichere und gerechte Arbeitsbedingungen bei seinen weltweiten Lieferanten ausgezeichnet worden. Im „Brand Performance Check 2015“ der FWF erhielt Jack Wolfskin mit 82 % der zu erreichenden Punkte den „Leader-Status“ und damit die bestmögliche Bewertung.

Bereits seit 2007 verpflichtet der Outdoor-Hersteller alle Produktionsstätten auf die Einhaltung seines Verhaltenskodex und setzt sich damit für höchste Arbeits- und Sicherheitsstandards ein. Die Anforderungen des Verhaltenskodex umfassen u. a. die Zahlung existenzsichernder Löhne, Gewerkschaftsfreiheit, angemessene Arbeitszeiten, Arbeitssicherheit, das Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit und vieles mehr. Seit 2010 ist Jack Wolfskin offizielles Mitglied der FWF.

Als erstes und bisher einziges Unternehmen der Branche veröffentlichte Jack Wolfskin im Sommer 2014 detaillierte Informationen wie Name, Adresse, Mitarbeiterzahl und Auditergebnisse jedes einzelnen Produktionsbetriebes. Die Informationen über die Lieferanten sowie über den Umsetzungsstatus des Verhaltenskodex sind für jedermann transparent auf der Internetseite des Unternehmens nachlesbar. Mit diesem Schritt übernimmt das Unternehmen eine Vorreiterfunktion in der gesamten Outdoor-Branche.

Die FWF ist eine unabhängige, gemeinnützige Multi-Stakeholder-Organisation, die mit ihren Mitgliedsunternehmen und deren Produzenten zusammenarbeitet, um die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie weltweit zu verbessern. Als unabhängige Instanz nimmt sie eine überprüfende Funktion gegenüber den Produktionsbetrieben sowie Mitgliedsunternehmen ein. In jährlich stattfindenden „Brand Performance Checks“ untersucht die FWF, inwieweit sich das Mitgliedsunternehmen für die Umsetzung guter und sicherer Arbeitsbedingungen in den Produktionsbetrieben einsetzt. Jack Wolfskin wurde dabei von beiden FWF-Prüferinnen Ruth Vermeulen und Stefanie Santila Karl durch die Vergabe des „Leader- Status“ ein sehr hohes Engagement bescheinigt.

Der Bericht des „Brand Performance Check“ steht sowohl auf der Website der Fair Wear Foundation als auch auf der Jack Wolfskin Website zum Download bereit: http://company.jack-wolfskin.de/unternehmen/corporate-responsibility.aspx

Quelle: Pressemitteilung von Jack Wolfskin.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.