Erstbegehung für Leo Houlding - Neue Route über den Nordost-Kamm am Ulvetanna

Erstbegehung für Leo Houlding - Neue Route über den Nordost-Kamm am Ulvetanna by Berghaus

Presseauskunft vom 08.02.2013

Weitere Erstbegehung für Leo Houlding und Team (Berghaus): Neue Route über den Nordost-Kamm am Ulvetanna

Kletterer und Bergsteiger Leo Houlding hat es geschafft: Als Erster hat er den technisch schwer erreichbaren Gipfel des Ulvetanna in der eisigen Kälte der Antarktis über den Nordost-Kamm erreicht. Er führte sein internationales Team, bestehend aus Sean Leary, Jason Pickles, David Reeves, Chris Rabone sowie dem Filmemacher Alastair Lee, sicher über eine neue Route am nordöstlichen Grad auf den 2.930m hohen „Wolfszahn“, wie der Ulvetanna auch genannt wird. Damit verbucht er eine der technisch anspruchsvollsten Begehungen des antarktischen Kontinents zu seinen Erfolgen.

71 ° 51'0 "Süd, 8 ° 20 '0" Ost in den Bergen von Orvin Fjell in Queen Maud Land. Die bisher noch nie bestiegene Route am Nordost-Kamm erstreckt sich über 2.000 m mit einem vertikalen Aufstieg von 1.300 Höhenmetern. Technische Schwierigkeiten, extreme Kälte und unbeschreibliche Weiten trafen hier auf das Team und mussten in monatelangen Vorbereitungen bedacht werden. Für die Expedition planten sie einen Zeitraum von sechs Wochen ein – fast auf den Tag genau können sie jetzt die Erfolgsnachricht übermitteln. Leo und sein Team haben das große Abenteuer in der Antarktis bewältigt und die Spitze des Wolfszahns bezwungen!

Erschöpft aber glücklich über ihre Erstbegehung erzählt er von Momenten in denen sie an ihre Grenzen gehen und Tiefschläge einstecken mussten. „Eine unglaubliche Landschaft - eine endlos weiße Wüste aus der riesige Felsen klaffen, vergleichbar mit Reißzähnen, erwartete uns vor Ort - Bilder wie aus einer anderen Welt“, erzählt Leo völlig aufgedreht. „Einen lang gehegten Traum habe ich verwirklicht. Ein Jahr umfangreiche Planung, ein Monat auf dem Eis und eine Woche in der Wand – Jungs wir haben es geschafft!“ Leo und sein Team haben sicher das Basislager erreicht und befinden sich inzwischen auf dem Weg zurück in die Zivilisation.

Das gesamte Abenteuer inklusive spannender Berichte der Athleten kann unter http://www.berghaus.com/community/?cat=210 nachgelesen werden.

Quelle: Pressemitteilung von Berghaus.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.