Wasserdichte Outdoorbekleidung ohne Membran? Páramo mit Analogy® Waterproof Gewebesystem macht es möglich!

Wasserdichte Outdoorbekleidung ohne Membran? Páramo mit Analogy® Waterproof Gewebesystem macht es möglich! by Páramo

Presseauskunft vom 05.06.2014

Wir brauchen keine Membran! Páramo Outdoorbekleidung mit Nikwax Analogy® Waterproof Gewebesystem

Páramo Directional Clothing Systems nutzt das innovative Nikwax Analogy® Waterproof Gewebesystem, das weder Membrane, Laminate und versiegelte Nähte, noch umwelt- und gesundheitsgefährdende PFC-Behandlungen benötigt. Das atmungsaktive Material ahmt die wasserabweisenden Eigenschaften eines Tierfells nach, indem es nach dem Prinzip der „Direktionalität“ Flüssigkeiten wie Regen, Schweiß oder Kondensation kontinuierlich nach außen leitet – unabhängig von der Luftfeuchtigkeit oder Außentemperatur. Páramo verbindet diese hochleistungsfähige Technologie mit raffinierten Designs um überlegenen Komfort und absolute Trockenheit bei jedem Wetter und allen Outdoor-Aktivitäten zu bieten.

Die Natur als Vorbild – wasserfeste Outdoorbekleidung nach dem Prinzip eines Tierfells
Vor 210 Millionen Jahren entwickelten Säugetiere ein raffiniertes Wetterschutzsystem – Fell – um auch in den extremsten Bedingungen warm und trocken zu bleiben. Die Struktur des Fells leitet Wasser stets vom Körper des Tieres weg, sodass keine Flüssigkeit an die Haut gelangen kann. Nick Brown, Gründer des Imprägniermittelherstellers Nikwax®, entwickelte das Nikwax Analogy® Waterproof Material, das diese natürlichen Eigenschaften nachahmt. Das innovative Gewebesystem lenkt Wasser und Feuchtigkeit kontinuierlich vom Körper weg, um vor Kälte und Nässe zu schützen. Das funktioniert völlig ohne Membrane und Laminate, wodurch ist das Material besonders weich, knisterfrei und bequem zu tragen ist. Páramo verbindet diese ausgeklügelte Technologie mit raffinierten Designs um besten Komfort für Outdoor- Enthusiasten unter verschiedenen Wetterbedingungen und für eine Vielzahl von Aktivitäten zu bieten.

So funktioniert Nikwax Analogy®
Das Nikwax Analogy® Gewebesystem ist eine 2-lagige Konstruktion aus einer dünnen Außenschicht aus feinst gewobener Mikrofaser und einem Innenfutter aus dem sogennanten „Pump-Liner“ Material. Während die winddichte Außenseite dank einer langlebigen, PFC-freien Nikwax® Imprägnierung Wasser kontinuierlich abweist, leitet der “Pump Liner” im Jackeninneren Flüssigkeit aktiv nach außen. Wind und Regen werden vom Körper fern gehalten, während Schweiß und Kondensation in Flüssigform oder als Wasserdampf entweichen können. Zwischen den zwei Schichten sammelt sich gleichzeitig viel wärmende Luft.

Direktionalität: Mehr als nur atmungsaktiv
Direktionalität beschreibt die Fähigkeit von Nikwax Analogy® Wasser nicht nur in Form von Dampf, sondern auch als Flüssigkeit zu transportieren – unabhängig von der Luftfeuchtigkeit oder Außentemperatur. Dadurch wird verhindert, dass sich bei hoher Anstrengung Flüssigkeiten wie Schweiß und Kondensat innerhalb der Kleidung ansammeln und anschließend zu einem schnellen Auskühlen während Rastpausen führen. Dieses System ist besonders effektiv und hält auch in extremen Konditionen angenehm trocken.

Performance ohne Kompromisse: Langlebig, 100% recycelbar und PFC-frei
Páramo Outdoorbekleidung hat keine Membrane, Laminate oder versiegelten Nähte, die mit der Zeit kaputt gehen können. Die langlebige wasserfeste Imprägnierung kann unbegrenzt mit Nikwax® Pflegeprodukten gereinigt und erneuert werden. Darüber hinaus können die wasserfesten Eigenschaften von Nikwax Analogy® nicht durch Stichstellen beeinträchtigt werden, sodass Páramo Bekleidung problemlos mit Nadel und Faden repariert werden kann. Das Material besteht aus 100% Polyester, das am Ende einer langen Lebensdauer im Rahmen des Páramo Recycling Prozesses zu neuem, hochwertigem Garn wiederverarbeitet werden kann. Alle Páramo Produkte auf dem deutschen Markt stammen aus streng kontrollierter, PFC-freier Herstellung.

Seit Oktober 2013 ist Páramo in Deutschland, Österreich und der Schweiz über www.paramoclothing.de erhältlich und wird demnächst auch bei ausgewählten Händlern zu finden sein.

Über Páramo
Páramo ist ein führender britischer Hersteller hochleistungsfähiger Outdoorbekleidung und wurde 1992 von Nick Brown, Gründer des renommierten Imprägniermittelherstellers Nikwax, ins Leben gerufen. Páramo benutzt die einzigartigen, direktionalen Nikwax Textilien, die ein überlegenes Feuchtigkeitsmanagement für eine Vielzahl an Outdoor-Aktivitäten bietet. Das innovative Nikwax Analogy® Material macht PFC-haltige Imprägnierungen überflüssig und bietet eine leistungsstarke Alternative zu gewöhnlichen wasserdichten Materialtechnologien. Dank raffinierten Designs und funktionalen Details bietet Páramo selbst bei den rausten Bedingungen einen optimalen Wetterschutz und hohen Tragekomfort. Sämtliche Páramo Produkte werden von professionellen Outdoor-Athleten ausgiebig getestet und empfohlen. Infolgedessen ist Páramo heute die bevorzugte Bekleidungsmarke von Bergrettungsmannschaften, Polarexpeditionen sowie des britischen Polarforschungsteams (British Antarctic Survey). Páramo verzichtet in der Herstellung zu 100% auf gefährliche PFC-Behandlungen und hat eine strikte Testmethode entwickelt um dies in der gesamten Lieferkette zu gewährleisten. Zudem können alle alten Páramo Kleidungsstücke im Rahmen des Páramo Recycling Prozesses zur Wiederverwertung zurück an den Händler gegeben werden. Seit Unternehmensgründung produziert Páramo in der Miquelina-Stiftung in Kolumbien, die sozial benachteiligten Frauen einen Lebensunterhalt ermöglicht und somit ihnen und ihren Kindern ein besseres Leben schafft. Viele tausende Frauen und ihre Familien haben bereits von Páramo’s Engagement in der mehr als 20 Jahre lang andauernden Partnerschaft mit Miquelina profitiert.

Quelle: Pressemitteilung und Foto von Páramo.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.