Arc´teryx alpine academy 2015 - besser und sicherer klettern lernen

Arc´teryx alpine academy 2015 - besser und sicherer klettern lernen by Arc´teryx

Presseauskunft vom 18.06.2015

Arc´teryx alpine academy - besser und sicherer klettern lernen

Chamonix, France – Trotz der Wetter-Wundertüte aus Sonne, Regen, Schnee und Gewittern, die Chamonix am vergangenen Wochenende bereitstellte, war die vierte Arc’teryx Alpine Academy ein voller Erfolg. Alle 50 Workshops und Seminare mit insgesamt 340 aus 25 Ländern Teilnehmern konnten wie geplant abgehalten werden. Rund 80 Bergführer und internationale Arc’teryx Athleten kamen in der atemberaubenden Natur der Savoyer Alpen zusammen, um ihr Wissen, ihre Leidenschaft und Begeisterung mit den angehenden Alpinisten zu teilen.

Der Großteil der Workshops fand am Samstag und Sonntag statt, darunter der Photographie-Kurs mit Übernachtung und der MSR Biwak-Workshop. Schlechtes Wetter und dichte Wolken um die Gipfelstation machten einigen Workshops am Sonntag zu schaffen, aber zumindest die Workshops in tieferen Regionen konnten trotz Regen noch sehr gut stattfinden.

Die große Bandbreite der 20 verschiedenen Workshop-Inhalte ist ein wesentlicher Popularitätsfaktor für die Arc’teryx Alpine Academy, die jedes Jahr nach nur wenigen Stunden ausgebucht ist. Die Auswahl reicht von Skibergsteigen (neu im Programm), Gletscherquerungen, Big Wall Klettern, Foto-Workshops und Biwaks, Eisklettern für Frauen, Felsklettertechniken, Bergrettung, über Dry Tooling und alpines Klettern. Die Teilnehmer lernen von professionellen Bergführern und den besten Bergsportlern in kleinen Gruppen.

Die Arc’teryx Alpine Academy Movie Night am Samstagabend war wiederum ein besonders Highlight des Wochenendes: rund 400 Menschen drängten sich in der Talstation der Aiguille du Midi. Die Arc’terx Athleten Mina Leslie-Wujastyk und Nina Caprez führten durch den abend. Nina gab zudem Einblicke in ihre Erfahrungen während ihres Projekts Orbayu in den Picos de Europa mit kleinen Videoausschnitten und Fotos.

Der restliche Abend war gefüllt mit beeindruckenden Kurzfilmen, darunter Paul McSorley’s Präsentation von “Climbing Beluga”, Will Gadd mit “Frozen Titans”. Marc-Andre Leclerc und Brette Harrington sprachen über ihre Projekte in Patagonien, Vanessa Francois und Liv Sansoz präsentierten ihre Cosmic Biwak-Geschichte und Eric Lason führte sein Video über seine waghalsige Expedition zum geographischen Nordpol vor. Allen Geschichten gemeinsam war ein hohes Maß an persönlicher Einsatzbereitschaft und Emotionalität, die auch in den Präsentationen durch die Athleten immer spürbar war. Respektvolle Stille und begeisterter Applaus begleiteten alle Athleten bei ihren Vorträgen.

Die Arc’teryx Alpine Academy 2015 ging am Sonntag (14.06.2015) erfolgreich zu Ende. Über 350 Teilnehmer vertieften in den 50 Workshops und Seminaren ihr alpines Wissen. Der erstmals abgehaltene Clean Up Day zum Start der Academy mit Teilnehmern und Athleten bildete einen tollen Start und unterstrich noch einmal die große Begeisterung aller für die Berge – und ihren Willen, sie zu schützen.

Quelle: Pressemitteilung und Fotos von Arc´teryx.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.