Die 24 Stunden von Bayern führen 2016 durch die Alpenwelt Karwendel

Kirchturm von St. Peter und Paul in Mittenwald Kirchturm von St. Peter und Paul in Mittenwald © Rudolf Pohmann

2016 zieht das Wanderkultevent „24 Stunden von Bayern“ nach Oberbayern

„24 Stunden von Bayern“ am 25. & 26.06.2016 - Wanderstrecke führt durch die Alpenwelt Karwendel

MÜNCHEN (by.TM, 28.06.2015). Die achte Ausgabe der 24 Stunden von Bayern findet in der Alpenwelt Karwendel in Oberbayern statt. Am 25. Juni 2016 starten 444 Teilnehmer vom Wandermarktplatz in Mittenwald auf eine 24-Stunden-Wanderung durch das Bayerische Alpenvorland. Die Anmeldung ist ausschließlich im Internet möglich unter www.24h-von-bayern.de. Die Website ist am 04.04.2016 freigeschaltet, anschließend werden die 444 Startplätze ausgelost. Anmelden können sich die Teilnehmer alleine oder in Gruppen bis maximal vier Personen.

Wanderinfrastruktur, Kulturgeschichte und Natur
„Der maßgebliche Grund, warum wir uns für die Alpenwelt Karwendel entschieden haben, ist die Qualität und Vielfalt der Wanderwege“, so Jens Huwald, Geschäftsführer der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH. „Mit rund 700 km ausgezeichneten Wanderwegen für alle sportlichen Niveaus, mit atemberaubenden Ausblicken und echten Bilderbuchlandschaften gehört die Alpenwelt Karwendel zu Recht zu den beliebtesten Wanderregionen Deutschlands.“ Darüber hinaus ist die Region als ehemaliges Handelszentrum und Teil der römischen Handelsstraße Via Raetia kulturhistorisch interessant. Auch Brauchtum und Tradition sind dort fest verwurzelt. Trachtenvereine, Almabtriebe, Berggottesdienste, traditionelle Feste und uralte Faschingsbräuche gehören genauso zur Alpenwelt Karwendel wie die berühmten Lüftlmalereien an den Wänden der Häuser. „Ich freue mich sehr, im kommenden Jahr 444 Wanderer zu den „24 Stunden von Bayern“ in der Alpenwelt Karwendel begrüßen zu dürfen“, sagt Sabrina Blandau, Geschäftsführerin der  Alpenwelt Karwendel Mittenwald Krün Wallgau. „Mit vereinten Kräften bieten wir den Wanderbegeisterten eine aufregende 24-Stunden-Wanderung mit wenig Schlaf und dafür unvergesslichen Eindrücken.“

Highlights entlang der Strecke
Auch wenn noch nicht zu viel verraten werden soll, können sich die Teilnehmer der kommenden „24 Stunden von Bayern“ 2016 auf eine abwechslungsreiche Strecke durch eine der schönsten Wanderregionen Bayerns freuen. Vom Hohen Kranzberg, mit 1.391 m der höchste Gipfel der Tour, erwartet die Wanderer ein 360 Grad Panoramablick über die gesamte Alpenwelt Karwendel mit den drei Orten Mittenwald, Krün und Wallgau. In den Bergseen Geroldsee, Barmsee und Ferchensee findet man entlang der Strecke erfrischende Abkühlungen, wer möchte kann sogar in den klaren Gewässern schwimmen. Themenwanderwege, wie der Barfußwanderweg am Kranzberg, der Isar-Natur Erlebnispfad, oder der Walderlebnispfad sind spannende Etappen der Strecke. Und beim Durchqueren der Leutascher Geisterklamm treffen die Wanderer auf den Klammgeist und seine Kobolde. Auch 2016 wird es entlang der Strecke wieder ein buntes Begleitprogramm mit Musik und Attraktionen sowie Verpflegungsstationen geben, denn zahlreiche Freiwillige aus der Region packen während der „24 Stunden von Bayern“ tatkräftig und begeistert mit an.


Über die „24 Stunden von Bayern“
Im Jahr 2016 findet die 24-Stunden-Wanderung in Bayern zum achten Mal statt. Das Event ist inzwischen weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt und hat Kultstatus erlangt. In den vergangenen Jahren nahmen Wanderer aus Deutschland und der ganzen Welt teil. Die „24 Stunden von Bayern“ sind eine Veranstaltung der Bayern Tourismus Marketing GmbH. Möglich gemacht wird sie durch die aktive Unterstützung der Sponsoren: Hanwag, Nikon Sport Optics und Globetrotter

Der Ausrichter: Die Alpenwelt Karwendel
Die Urlaubsregion im Süden Deutschlands umfasst drei oberbayerische Gemeinden: Den Luftkurort Mittenwald sowie die Erholungsorte Krün und Wallgau. Eingerahmt wird die Alpenwelt Karwendel vom Karwendel- und Zugspitzmassiv sowie vom Estergebirge und der Soierngruppe.

Weitere Informationen finden Sie unter www.24h-von-bayern.de und www.facebook.com/24h.bayern.

Quelle: Pressemitteilung von Bayern Tourismus.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.