Arc'teryx unterstützt Afghan Ski Challenge

Arc'teryx unterstützt Afghan Ski Challenge by Arcteryx

Presseauskunft vom 24.02.2012

AFGHAN SKI CHALLENGE: HOFFNUNG FÜR EINE REGION


Vancouver, B.C. – Bamiyan ist die Hauptstadt der gleichnamigen afghanischen Provinz und liegt 2.500 Meter über Meer in einem Hochtal 230 km nordwestlich von Kabul. Hier findet zum zweiten Mal ein höchst ungewöhnlicher Event statt: die Afghan Ski Challenge, ein Skitourenrennen für Jedermann. Die kanadische Marke Arc’teryx unterstützt die Teilnehmer mit Bekleidung.

Bamiyan war einmal ein touristischer Hot Spot auf der Seidenstraße: Die weltberühmten Buddha-Statuen aus dem ersten Jahrtausend n.Chr. zogen rund 150.000 Touristen pro Jahr an. Heute ist der Tourismus keine messbare Einnahmequelle mehr für die abgelegene Region. Allerdings findet man hier ideale Voraussetzungen für Skitouren: Berge zwischen 2.000 und 5.000 m, dank Nordexposition und ausgesprochen trockenem Klimas mit viel Pulverschnee. Skilift gibt es keinen einzigen. Ein kleines Team aus afghanischen Ski-Fans und Mitarbeitern der Neue Zürcher Zeitung (NZZ) gründete vergangenes Jahr den Bamiyan Ski Club und veranstaltete die erste Afghan Ski Challenge, an der zehn Einheimische teilnahmen, unter reger Aufmerksamkeit der Medien. Das alljährliche Rennen soll helfen, Bamiyan als Skitourendestination international bekannt zu machen und der von Kriegen ausgelaugten Region durch den Sport ein wenig Abwechslung und Freude zu geben. Startgebühren werden ausschließlich für Nicht-Afghanen erhoben. Diese werden zur Unterstützung von sportlichen und schulischen Projekten in der Region eingesetzt. Arc’teryx freut sich, die zweite Afghan Ski Challenge mit Bekleidung maßgeblich zu unterstützen.

Quelle: Pressemitteilung von Arcteryx

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.