Garmin - über 100 Millionen verkaufte GPS-Geräte

Garmin - über 100 Millionen verkaufte GPS-Geräte by garmin

Presseauskunft vom 15.05.2012

Garmin feiert: Erfolgreiches erstes Quartal und Meilenstein im Produktabsatz

Garching bei München, 07. Mai 2012 — Garmin hat gleich doppelt Grund zum Feiern: Zum einen hat der Marktführer im Bereich mobiler Navigationslösungen Anfang Mai die Marke von 100 Millionen verkauften Produkten geknackt. Zum anderen verlief das erste Quartal 2012 in allen Geschäftsbereichen – Automotive, Outdoor, Fitness, Marine und Luftfahrt – ausgesprochen erfolgreich. Der Gesamtumsatz konnte im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent auf 557 Mio. USD gesteigert werden. 100 Millionen Kunden vertrauen Garmin Als das 100-millionste Produkt über die Ladentheke ging, war dies ein besonderer Moment für das 1989 gegründete Unternehmen. Noch beeindruckender ist aber die Kurve, an der sich der Erfolg der Navigationsprofis ablesen lässt: Während die ersten 25 Millionen Produkte innerhalb von 18 Jahren seit Unternehmensgründung verkauft wurden, wechselten allein innerhalb der letzten fünf Jahre 75 Millionen Produkte den Besitzer. Die über viele Jahre aufgebaute Navigations-Expertise und die stetige, intelligente Weiterentwicklung der Produkte sorgen dafür, dass Garmin sich auch im immer stärker diversifizierten Marktumfeld erfolgreich behaupten kann. Garmin auch 2012 an der Spitze Das Vertrauen, das die Kunden Garmin entgegenbringen, lässt sich auch an den aktuellen Quartalszahlen ablesen: Die Geschäftsbereiche Outdoor, Fitness, Marine und Luftfahrt verbesserten sich um insgesamt 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal und liegen nun bei einem Umsatz von 277 Mio. USD. Das Fitness-Segment verbuchte mit einer Steigerung um 26 Prozent auf 71 Mio. USD ein Rekordergebnis. Dieser Erfolg ist unter anderem auf die neue GPS-Golfcomputer-Serie Approach zurückzuführen, die bei den Golf-Fans begeistert aufgenommen wurde. In Echtzeit informiert Selbst im hart umkämpften Sektor der Automotive-Navigationsgeräte erzielte Garmin ein Plus von 6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und liegt nun bei 280 Mio. USD. „Diese positive Entwicklung ist ein weiterer Indikator dafür, dass unsere Navigationsgeräte durch ihren hohen Bedienkomfort den Nutzern weiterhin einen entscheidenden Mehrwert bieten“, erklärt Stefan Bernard, Geschäftsführer von Garmin Deutschland. „Die Geräte sind nicht nur individuell konfigurierbar, sie bieten mittlerweile auch ein umfassendes Spektrum an Zusatzfunktionen.“ Beispielsweise können Kunden über die Android-App Smartphone Link Live-Services wie Wetterinformationen oder myGarmin Messaging auf ihrem Navigationsgerät nutzen. Mit den Garmin-exklusiven PhotoReal™ 3D-Kreuzungsansichten lassen sich komplexe Verkehrssituationen besonders übersichtlich darstellen und bei den LMT-Geräten hat man dank nüMaps Lifetime ohne Folgekosten immer die aktuellen Karten an Bord.

Über Garmin

Garmin ist globaler Marktführer im Bereich mobiler Navigationslösungen für die Bereiche Automotive, Outdoor & Fitness, Marine und Aviation. Der Automotive-Bereich umfasst Lösungen für die Auto-, Motorrad- und LKWNavigation sowie gemeinsam mit Partnern entwickelte Flottenmanagementlösungen. 1989 von Gary Burrell und Dr. Min Kao (Garmin) gegründet, zählt das Unternehmen mit aktuell über 8.500 Mitarbeitern und Standorten in den USA, Taiwan und Europa zu den erfahrensten Herstellern im Bereich GPS-Technologie. Charakteristisch für Garmin ist, dass sowohl Entwicklung als auch Produktion inhouse erfolgen. Dies trägt entscheidend zur Sicherung des hohen Qualitätsstandards bei. Produkte für die Luftfahrt fertigt Garmin in der weltweiten Firmenzentrale in Olathe, Kansas, USA. Alle Consumer-Electronic-Produkte für die Bereiche Straßennavigation, Outdoor, Sport und Marine werden in den drei Garmin Produktionsstätten Shijr, Jhongli und LinKou in Taiwan hergestellt. Weltweit beschäftigt Garmin über 1.000 Ingenieure und sichert so die hohe technische Kompetenz innerhalb des Unternehmens. Von 1989 bis heute wurden weltweit bereits über 100 Millionen Garmin Navigationsgeräte verkauft. Garmin ist seit Gründung des Unternehmens profitabel. In Europa ist Garmin mit eigenen Büros in Southampton, München, Paris, Barcelona, Mailand, Lissabon, Graz, Brüssel, Lohja und Kopenhagen vertreten. In den anderen europäischen Ländern vertreibt Garmin seine Produkte über Exklusivimporteure, die auch für den Service und Support im jeweiligen Land verantwortlich sind. Für den deutschen Markt zuständig ist die Garmin Deutschland GmbH mit Sitz in Garching bei München. Dort sind aktuell fast 100 Mitarbeiter in den Bereichen Marketing, Vertrieb, Produktmanagement, Kartografie sowie Händler- und Endkundensupport beschäftigt. Die Belieferung der deutschen Händler erfolgt über das Garmineigene Logistik Center bei München.

Quelle: Pressemitteilung von Garmin.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.