Rother Mein Tourenbuch - bietet Platz für persönliche Eintragungen

Rother Mein Tourenbuch - bietet Platz für persönliche Eintragungen by Rother

Presseauskunft vom 18.07.2016

Rother Mein Tourenbuch - bietet Platz für persönliche Eintragungen

Wer viel in den Bergen unterwegs ist, möchte sich gerne an seine Touren erinnern: an bestiegene Gipfel, besuchte Hütten und Almen, schöne Pfade, aber auch an die vielen spannenden Entdeckungen und Erlebnisse unterwegs. »Mein Tourenbuch« aus dem Bergverlag Rother bietet viel Platz für persönliche Eintragungen, für Gipfelstempel oder Zeichnungen. Für eigene Notizen, Erinnerungen und Skizzen steht in diesem handlichen Buch viel Platz zur Verfü-gung. Darüber hinaus bietet es vielfältige Informationen, die bei der Tourenplanung und unterwegs nützlich sind. »Mein Tourenbuch« enthält Ausrüstungs-Checklisten sowie Hinweise zur Tourenplanung und zum richtigen Verhalten bei Notfällen. Außerdem wird die Schwierigkeitsbewertungen von Wander-, Ski- und Hochtouren, von Klettersteigen und Klettertouren erläutert. Wichtige Telefonnummern und Internetadressen werden aufgeführt. Praktisch ist außerdem das viersprachige alpine Wörterbuch (deutsch, englisch, französisch und italienisch). Ein Verzeichnis der höchsten und bedeutendsten Gipfel der Gebirgsgruppen der Alpen und der höchsten Berge der Kontinente und einzelner Länder sorgt für interessante Unterhaltung beim Hüttenabend. Das Format von »Mein Tourenbuch« ist handlich, das Buch passt in jede Hosen- oder Rucksacktasche. Das Lesebändchen hilft beim schnellen Auffinden der gerade aktuellen Seite und ein Gummiband hält das Buch in der Tasche sicher verschlossen. Ein unverzichtbarer Begleiter also für alle Bergtouren!

Auflage: 13. Auflage 2016

Verarbeitung: 192 Seiten, Format 11,7 x 16,7 cm, Flexcover, mit Gummiband zum Verschließen und Lesebändchen

UVP: EUR 9,90 (D) EUR 10,20 (A) SFr 13,50

ISBN: 978-3-7633-8064-0

Quelle: Pressemitteilung von Bergverlag Rother.

 

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.