Andreas Kieling veröffentlicht neues Buch

Andreas Kieling veröffentlicht neues Buch by Fjällräven

Presseauskunft vom 15.03.2012

Fjällräven-Partner Andreas Kieling veröffentlicht neues Buch - Durchs wilde Deutschland

Andreas Kieling ist der wohl bekannteste Tierfilmer und –fotograf Deutschlands. In seinem neuen Buch „Durchs wilde Deutschland – Von den Alpen bis zum Wattenmeer“ widmet sich Kieling seinem Heimatland und der heimischen Flora und Fauna. Derweil vertraut er auf Bekleidung aus Schweden: Kieling trägt Fjällräven. Zuletzt bei der Recherche für das Buch, das seit dem 12. März 2012 im Handel ist.

Tierfilmer Andreas Kieling lebt das Draußensein professionell: er lieferte mit seinen Dokumentationen über Grizzlys, Eisbären, Gorillas oder Riesenschlangen in freier Wildbahn atemberaubende Bilder exotischer Tiere aus der ganzen Welt. In seinem neuesten Buch „Durchs wilde Deutschland – Von den Alpen bis zum Wattenmeer“ (Malik Verlag) geht es zwar um weniger exotische, aber nicht minder wilde Tiere. Direkt vor deutschen Haustüren. Kieling berichtet darin von Alpensteinbock-Beständen im Berchtesgadener Land, von Adlern rund um die Mecklenburger Seenplatte, Feldhamstern in Rheinhessen und Wölfen in der Lausitz. Zwei Gründe nennt der Berufs-Outdoorer für die Konzentration auf das Naheliegende: er erlebe seit drei Jahren eine Art Renaissance seiner Gefühle für die Landschaften, in denen er seine ersten Naturerfahrungen machte. Kieling: „Natürlich sind andere Länder wilder, weil sie weniger dicht besiedelt sind. Das heißt aber nicht, dass sie auch umweltfreundlicher, oder besser: näher am ursprünglichen Zustand und daher besonders schützenswert sind. Das Gegenteil ist der Fall. Und deshalb muss Naturschutz hierzulande anfangen.“

Mehr über Andreas Kieling erfährt man unter www.andreas-kieling.de. Informationen über Kielings Ausrüster Fjällräven unter www.fjallraven.de

Quelle: Pressemitteilung von Fjällräven.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.