GPS-Handgeräte für die ganze Familie - Garmin eTrex Touch 25 und 35

GPS-Handgeräte für die ganze Familie - Garmin eTrex Touch 25 und 35 by Garmin

Presseauskunft vom 02.07.2015

Intuitive GPS-Handgeräte für die ganze Familie: eTrex Touch 25 und 35 Einfach gut

Mit den beiden Modellen eTrex Touch 25 und eTrex Touch 35 stellt Navigationsspezialist Garmin zwei echte Jedermann-Navis vor. Die beiden neuen GPS-Handhelds mit Touchscreen überzeugen nicht nur durch Robustheit, Hosentaschenformat und einen fairen Preis. Die größte Stärke der beiden Neuzugänge ist die simple und besonders intuitive Bedienung. Einfach die gewünschte Aktivität auswählen und schon passen sich alle relevanten Einstellungen automatisch an. Auf den Geräten sind bereits 250.000 Geocaches und die Garmin TopoActive, eine routingfähige Karte von Europa, installiert.

Garching, 2. Juli 2015 – Auspacken, einschalten, loslegen. Das wünscht sich jeder, der ein technisches Gerät kauft. Garmin hat sich das zu Herzen genommen und mit eTrex Touch 25 und eTrex Touch 35 zwei neue Modelle mit optimierter Menüführung und Bedienung entwickelt. Sie sind so einfach zu handhaben, dass Nutzer jeden Alters und selbst GPSNeulinge direkt starten können – egal ob zu Fuß oder mit dem Rad und ganz gleich wohin es gehen soll.

Einfach einfacher
Ein GPS dient meist nicht nur einem Einsatzzweck, sondern gleich mehreren: Wandern, Radeln, Bergsteigen, Geocachen, Paddeln und vieles mehr. Doch sind die jeweiligen Anforderungen der meisten Outdooraktivitäten – und somit die erforderlichen Geräteeinstellungen – grundverschieden. Damit man sich nicht jedes Mal damit herumschlagen muss, wählt man bei den neuen eTrex Modellen zu Beginn kurz die gewünschte Aktivität aus und schon kann es losgehen. Jedes Profil beinhaltet aktivitätsspezifische Einstellungen, Kartenansichten und Menüs, die auch individuell konfiguriert werden können.

Rundum-sorglos-Paket
Die beiden neuen eTrex Modelle sind aber keineswegs nur etwas für Anfänger, sondern haben es – natürlich nur metaphorisch – faustdick hinter dem auch bei Sonnenlicht sehr gut ablesbaren Touchscreen. Auf 2,6 Zoll navigiert man durch Karte, Kompass und Höhenprofil. Dank der vorinstallierten Karte von Europa, die 46 Länder abdeckt, wissen die beiden Neuen immer wo es lang geht und finden einen Weg, der zur Aktivität passt. GPS und GLONASS sorgen bei der Navigation für eine schnelle, stabile Satellitenverbindung. Beide Geräte bieten auf 8 GB internem Speicher ausreichend Platz für GPS-Daten und weiteres Garmin-Kartenmaterial. 250.000 vorinstallierte Caches und ein elektronischer 3- Achsen Kompas in beiden Modellvarianten, lassen Geocacherherzen höher schlagen.

Hart im Nehmen
Wind und Wetter trotzen eTrex Touch 25 und eTrex Touch 35 ohne weiteres, denn sie sind staub- und wasserdicht nach IPX7-Standard. Das robuste Gehäuse steckt auch harte Einsätze und kleinere Stürze locker weg. Wer exotische oder noch detailliertere Karten benötigt, findet diese im Garmin Sortiment und kann diese dank eines microSD-Slots problemlos verwenden. Radfahrer dürfen sich über die Fahrradhalterung freuen, die standardmäßig im Lieferumfang enthalten ist. Der eTrex Touch 35 verfügt zusätzlich über einen barometrischem Höhenmesser, Bluetooth und ANT+. Bei gekoppelten Smartphones zeigt er Pushbenachrichtigungen, ermöglicht Live-Tracking über die Garmin Connect-App oder steuert Garmins VIRB Actionkameras aus bis zu 10 Metern Entfernung.

Zusätzliche Features des eTrex Touch 35:
• barometrischer Höhenmesser
• Bluetooth (Live-Tracking, Pushbenachrichtigungen vom Smartphone)
• ANT+ (Kopplung externer Sensoren)
• VIRB Control (Fernsteuerung von Garmin VIRB Actionkameras)

Preise und Verfügbarkeit.
Die beiden neuen Modelle kommen voraussichtlich im August 2015 in den Handel. Die unverbindlichen VKs belaufen sich auf 249,– Euro (eTrex Touch 25) und 299,– Euro (eTrex Touch 35). Zum Lieferumfang gehört neben Gerät und USB-Kabel auch eine Fahrradhalterung.

Weitere Informationen unter www.garmin.de

Quelle: Pressemitteilung von Garmin.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.