Shock Absorber - neue Farben für 2017

Shock Absorber - neue Farben für 2017 by Shock Absorber

Pressemitteilung vom 11.11.2016

Der Frühling wird fruchtig: Shock Absorber stellt für Frühjahr/Sommer 2017 die Farben Erdbeere und Limette für den Ultimate RUN Sport-BH und Active Front Zip vor

Beim Laufen kommt es auf perfekten Halt an – Shock Absorber bietet neben optimalem Support auch den nötigen Style, um richtig durchzustarten. Im Frühling/Sommer 2017 gibt es das Erfolgsmodell jetzt auch in den Trendfarben Schwarz-Limette und Erdbeere-Limette – genau richtig für die ersten warmen Tage der Laufsaison. Außerdem in Limette erscheint der Active Front Zip: Mit unterfüttertem Frontreißverschluss und tiefem Dekolleté bleiben Sportlerinnen bei Rückenübungen von störenden Verschlüssen verschont und können sich dabei über einen besonders femininen Look freuen.

Ultimate RUN
Das Infinity-8 Support System stützt die Brust aus allen Richtungen, wodurch ganze 78 Prozent der Bewegungen unterbunden werden können. Auch große Größen können sich auf die Stützfunktion verlassen. Für hohe Bewegungsfreiheit sorgt der Ringerrücken. Besonderen Komfort bieten dazu das nahtlose Design im Innen-Cup sowie die verstellbaren Träger mit Gel-Komfortpolster. Atmungsaktive Fasern runden das Trainingserlebnis ab. Erhältlich ist der Shock Absorber RUN in Schwarz-Limette und Erdbeere-Limette in den Größen 70-80 A und 70-85 B-F zum UVP von 44,95 €.

Active Front Zip
Der Shock Absorber Active Front Zip ist dank des Frontreißverschlusses nicht nur beim Umziehen, sondern auch während des Sports besonders komfortabel zu tragen. Modische Farbkontraste und ein tiefes Dekolleté sorgen für einen femininen Look – im Frühjahr 2017 neu im frischen Farbton Limette. Das elastische Unterbrustband in exotischem Urban Tropical sorgt zusätzlich für extra Komfort und einen stylischen Kontrast. Der Front Zip Sport-BH in Limette ist in den Größen 70-85 B-E zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 42,95 € erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung von Shock Absorber.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.