Garmin Montana GPSHandgeräte

Garmin Montana GPSHandgeräte Bild: Garmin

Presseauskunft vom 18.05.2011

Garmin Montana – neue, großformatige GPSHandgeräte mit Allround-Qualitäten Kartenfreude im Großformat Garmin präsentiert eine komplett neue Serie von Outdoor GPS-Geräten. Mit den Montanas bringt der Spezialist für mobile Navigation drei neue Modelle auf den Markt, die – entgegen dem Trend von Größen- und Gewichtsreduzierung – durch ihr riesiges und brillantes 4-Zoll Touchscreen-Display bestechen. Dank automatischem Wechsel zwischen Hochund Querformat, Wechselakku und Lautsprecherausgang macht der Montana in jeder Situation eine gute Figur: abseits befestigter Wege, beim Wandern, auf Bike, Quad und Motorrad oder auch als klassisches Auto-Navi. Ein echtes Allround-Talent! Wer viel navigiert, braucht vor allem eines: Übersichtlichkeit im Großformat. Hier setzt Garmin mit der neuen Montana Serie an. Sie richtet sich an alle, die für eine optimale Kartendarstellung und perfekte Ablesbarkeit von Navigations- und Reisedaten ein richtig großes Display bevorzugen. Brillant und kontrastreich bringt der Montana satte 4 Zoll (= über 10 cm Bildschirmdiagonale) Kartenfreude aufs Display. Neue Funktionen und sinnvolle Details runden das Allround-Talent ab. So ist der große Touchscreen der Montanas nicht nur heller und kontrastreicher als jemals zuvor, dank des neuen Flip-Flop- Display“ lässt sich das Gerät durch einfaches Kippen um 90 Grad sowohl im Hoch- als auch im Querformat nutzen. Eine teilbare Bildschirmansicht sorgt zusätzlich für Übersichtlichkeit und ein Plus an Informationen auf den ersten Blick. Die Modelle Montana 650 und 650t besitzen darüber hinaus eine 5-Megapixel Kamera mit Autofokus und automatischer Geotagging-Funktion. Vielseitigkeit und Benutzerfreundlichkeit sind auch bei der Stromversorgung angesagt. Die Montanas sind die ersten Garmin Outdoor-Geräte, die sich wahlweise über Standard-Batterien bzw. -Akkus (Typ AA / Mignon) oder ein spezielles Lithium-Ionen-Akkupack betreiben lassen. Das Laden des Akkupacks erfolgt über den USB Anschluss des Montana, der Akkupack muss also nicht herausgenommen werden.

Bei Verwendung geeigneter Karten ist eine Sprachausgabe über eine 3,5 mm Stereo-Klinkenbuchse an einen Ohrhörer oder eine Aktivhalterung mit Lautsprecher möglich. Das macht den Montana nicht nur zu einem treuen Begleiter auf Outdoor-Touren, sondern auch beim Wanderreiten, im Auto, auf dem Quad oder Motorrad. Freizeit- oder Straßennavi – der Montana ist beides! Alle Montana-Modelle stattet Garmin mit einem barometrischen Höhenmesser aus, der korrekte Höhenangaben und ein exaktes Höhenprofil liefert. Durch ihn lassen sich von Geübten sogar verlässliche Wetterprognosen treffen. Auch ein neigungsunabhängiger 3-Achsen-Kompass ist bei allen drei Modellvarianten integriert. Alle Montana-Modelle arbeiten mit sämtlichen gängigen Garmin- Kartentypen, egal ob Topo-, See- oder Straßenkarten, Rasteroder Vektorkarten. Auf dem Montana 650t ist bereits eine Freizeitkarte von ganz Europa (1:100.000) vorinstalliert. Speicherplatz für Kartendaten gibt es reichlich: 3 GB interner Speicher plus ein microSD Kartenslot. Die neuen Montanas kommen voraussichtlich Ende Juni zu empfohlenen Verkaufspreisen von 499,– Euro (Montana 600), 599,– Euro (Montana 650) und 649,– Euro (Montana 650t) in den gut sortierten Fachhandel. Egal auf welchem Abenteuer man sich befindet – ob im Gelände, zur See oder auf der Straße – man bleibt immer und überall auf dem richtigen Weg.

Weitere Informationen gibt es unter www.garmin.de

Quelle: Pressemitteilung von Garmin

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.