Neue Fjällräven Daunenjacken Tur Down Jacket, Arctica Down Jacket, Övik Jacket und Polar Parka

Neue Fjällräven Daunenjacken Tur Down Jacket, Arctica Down Jacket, Övik Jacket und Polar Parka by Fjällräven

Presseauskunft vom 06.10.2011:

Fjällräven erweitert Daunenjacken-Programm für den Winter 2011/12

Spezialisten gegen Kälte

Die grundlegenden Vorteile von Daune – geringes Gewicht, kleines Packmaß, sehr gute Isolationseigenschaften, herausragendes Verhältnis von Wärme zu Gewicht und hoher Tragekomfort – sorgen dafür, dass Daune nach wie vor das beliebteste Isolationsmaterial für warme Winterjacken ist. Im Sortiment des Outdoor-Spezialisten Fjällräven ist Daune deshalb nicht wegzudenken. Auch wegen der Wurzeln des Unternehmens in den Weiten Skandinaviens, wo der Schutz vor Kälte im Winter eine elementare Rolle spielt. Für die Kollektion 2011/2012 bauen die Schweden ihr Sortiment an warmen Jacken mit gewohntem Know-How weiter aus.

TUR / ARCTICA DOWN JACKET – Dicke Daune mit Pelzkragen

Das neue Tur Down Jacket und das Damenmodell Arctica Down Jacket setzen das Thema „dicke Daune mit Pelzkragen“ ebenso modisch-jung wie funktionell um. Befüllt mit hochwertiger Gänsedaune mit 700 cuin Fillpower eignen sich die Jacken für Leute, die bei sehr niedrigen Temperaturen lange draußen sind. Die einzelnen Kammern unterteilt Fjällräven durch aufwändige Stegnähte, d.h. die Jacken sind nicht durchgesteppt, um die Bildung von Kältebrücken zu verhindern. Im Schulterbereich halten zusätzlichen Lagen aus dem Füllfaservlies Supreme Micro Loft die Isolierung auch bei Druckbelastung aufrecht. Für Oberstoff und Futter verwendet Fjällräven leichtes, aber reiß- und abriebfestes Polyamid-Gewebe. An der Kapuze schützt ein weicher Kunstpelz vor eisigem Wind, bei Bedarf kann man ihn aber auch abnehmen. In Größe Medium wiegt die Tur Down Jacket lediglich 1060 Gramm; das Arctica Down Jacket bringt 941 Gramm (Größe Small) auf die Waage. Unverbindlicher Verkaufspreis: jeweils 449,95 Euro. Erhältliche Farben: Red, Black und Dark Navy/Navy.

ÖVIK JACKET – Retro Style mit G-1000® und Daune

Beim neuen Övik Jacket setzt Fjällräven auf Retro-Optik und geht konzeptionell eigene Wege: Die Jacke wird aus G-1000® silent Gewebe (65 % Polyester, 35 % Baumwolle) genäht und mit Gänsedaune gefüllt (Fillpower: 500 cuin). Ziel war ein Produkt, das die guten Isolationseigenschaften und den hohen Tragekomfort von Daune mit der langen Haltbarkeit des legendären G- 1000®-Gewebes in sich vereint. Das Resultat ist das Övik Jacket, eine Jacke für  den täglichen Einsatz, die wirklich warm hält. Die Front bilden ein 2-Wege- Reißverschluss und eine Windschutzleiste mit Druckknöpfen. Eine abnehmbare Kapuze, zwei Fleece-gefütterte Außentaschen und zwei Innentaschen runden das Wärmepaket ab. Das Övik Jacket gibt es ab Herbst 2011 in den Farben Dark Grey, Black Brown und Green zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 399,95 Euro.

POLAR PARKA – Authentisch skandinavisch

Mit dem neuen Polar Parka speziell für Hundeschlittenfahrer beweist Fjällräven seine skandinavische Herkunft. Der dicke Daunen-Pulli aus abriebfestem Polyamid-Gewebe und mit hochwertiger Gänsedaunenfüllung (700 cuin Füllkraft) wurde in Zusammenarbeit mit dem legendären schwedischen Musher Kent Fjellborg entwickelt. Entsprechend den ganz speziellen Anforderungen – z.B. Hunde, die mit den Pfoten den Hundeschlittenfahrer von vorn anspringen – besitzt die mit G-1000®-Gewebe verstärkte Front des Polar Parka keinen durchgehenden Reißverschluss. Stattdessen öffnet nur ein kurzer Zipper den Kragen. Allerdings ist dieser mit einer beidseitig fixierten Sturmleiste hinterlegt, damit selbst bei geöffnetem Kragen Hals, Brust und Bauch vor kaltem Wind geschützt sind. Zum Wärmen der Hände steht eine riesige, durchgängige Einschubtasche zur Verfügung, zwei RV-Kängurutaschen nehmen kleines Werkzeug, Hundekuchen oder Ersatzhandschuhe auf. Für eine permanente Verbindung von Musher und Schlitten verfügt der Polar Parka über einen Dring im Bereich des Brustbeins. Beinschlaufen, die ein Hochrutschen der Jacke beim Anschieben verhindern, unterstreichen den Einsatzbereich des Polar Parka in extremen, arktischen Gefilden. Keine Frage: ein hochfunktionelles Nischenprodukt für Spezialisten – aber natürlich eignet sich der Polar Parka auch immer dann, wenn es richtig kalt ist. In Größe Medium wiegt der Parka 1651 Gramm und kostet im gut sortierten Fachhandel 599,95 Euro (UVP). Erhältlich in den Farben Black und Iceblue/Dark Grey.

Weitere Informationen gibt es unter Fjällräven.

Quelle: Pressemitteilung von Fjällräven.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.