Fjällräven Luhkka Cape ­Winterbekleidung im Stil der Sami

Fjällräven Luhkka Cape ­Winterbekleidung im Stil der Sami by Fjällräven

Presseauskunft vom 20.10.2011:

Inspiration aus Lappland

Die Sami sind Meister in Sachen Bekleidung für ein kaltes Klima. Das Wort ‚Luhkka’ beschreibt in ihrer Sprache ursprünglich einen ‚Schlechtwetterkragen’: ein Kleidungsstück, das sich bestens dafür eignet, eine Rentierherde vor sich herzutreiben. Heutzutage wird ein Luhkka vor allem als zusätzliche Isolationsschicht über einer Winterjacke getragen, schützt exzellent vor Schnee und Wind, bietet aber gleichzeitig viel Bewegungsfreiheit und Belüftung. Diese Erfahrungen der Sami inspirierten Fjällräven zum neuen Luhkka Cape.

Das Fjällräven Luhkka Cape bietet an Wintertagen zusätzlichen Schutz vor Wind und Kälte. Als Überzieher über vorhandene Bekleidungsschichten – Winterjacke inklusive – bildet das Cape eine flexible, warme Schicht, von der der Schnee einfach abgeschüttelt wird, bevor man die warme Hütte betritt! Natürlich kann man das Luhkka auch im Herbst und Frühling tragen. Es wärmt im Alltag ebenso wie beim Spaziergang durch Wald und Wiesen.


Fjällräven näht das Luhkka Cape aus dem legendären G-1000®-Gewebe – robust, wind- und wasserabweisend – und füttert es mit einem feuchtigkeitsunempfindlichen Wärmevlies aus 100 % Polyester. Wie alle G-1000® Kleidungsstücke lässt sich auch das Cape mit Grönland Wachs imprägnieren. Den Kopf umhüllt bei Wind und Schnee eine verstellbare Kapuze mit abnehmbarem Kunstpelz. Ein reflektierender Streifen am Hinterkopf sorgt für die Sichtbarkeit bei Dunkelheit. Ein halber Front-Reißverschluss erleichtert das An- und Ausziehen. An der Kragenöffnung verstärkt eine Extralage G-1000® die Kinnpartie, während innen ein Fleece-Futter für einen hohen Kuschelfaktor sorgt. Direkt neben dem Reiß­verschlusskragen liegt eine RV-Brusttasche, etwas weiter unten die, sowohl von innen als auch von außen, zugängliche Kängurutasche. Damit das Luhkka Cape auch an Ort und Stelle bleibt und wärmt, wenn man sich bewegt, hat Fjällräven an den Seiten Druckknöpfe eingearbeitet, die das Cape an den Handgelenken des Trägers fixieren.

Weitere Informationen gibt es unter Fjällräven.

Quelle: Pressemitteilung von Fjällräven.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.