HANWAG WISHBONE SYSTEM - für festen Fersenhalt

HANWAG WISHBONE SYSTEM - für festen Fersenhalt by Hanwag

Presseauskunft vom 06.07.2012

Neues System für festen Fersenhalt:

HANWAG WISHBONE SYSTEM - Satt im Schuh, fest in der Ferse!

Der bayerische Bergschuster hat ein neues Rezept für noch besseren Fersenhalt: das Hanwag Wishbone System. Seit diesem Sommer stattet Hanwag seine beiden Klassiker Ferrata GTX und Crack GTX mit dem neuen Zugsystem aus. Es ergänzt die normale Schnürung, befindet sich auf Knöchelhöhe und wird vorne gebunden. Die Zugkraft der Schnürung wird direkt in Richtung Fersenkappe nach hinten geleitet. Die Ferse sitzt noch satter im Schuh! Hanwag verbesserte den fast schon legendären Klettersteigstiefel Ferrata GTX und den technischen Bergschuh Crack GTX mit dem Hanwag Wishbone System und verpasste ihnen eine „II“ im Namen. Beim neuen Ferrata II GTX (unverbindl. VK 229,95 Euro) ist der Name Programm, der leichte hoch geschnittene Stiefel ist in anspruchsvollen Klettersteigen und alpinen Felstouren daheim. Er besitzt eine atmungsaktive, wasserdichte GORE-TEX®-Ausstattung. Seine Vibram® Climbing Sohle sorgt für besten Grip am Fels. Der Crack II GTX (unverbindl. VK 269,95 Euro) ist im weglosen Gelände, in alpinen Klettereien und auf einfachen Eistouren das richtige Schuhwerk. Er eignet sich dank seiner steifen Brandsohle für Hybrid-Steigeisen (Körbchen vorn, Kipphebel hinten), besitzt eine griffige Vibram® Dolomit Sohle und punktet mit seinem wasserdichten GORE-TEX®-Futter. Mit dem Hanwag Wishbone System wird die Ferse beliebig fest geschnürt. Denn richtig geschnürt, läuft es sich wie am Schnürchen!

Quelle: Pressemitteilung von Hanwag.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.