Die neuen Rucksäcke der EXPedition Linie von Tatonka

Die neuen Rucksäcke der EXPedition Linie von Tatonka by Tatonka

Presseauskunft vom 26.09.2012

Kompromisslosigkeit in Schwarz-Orange - Die neuen Rucksäcke der EXPedition Linie von Tatonka

München/Dasing, im September 2012 – Tatonka bekennt mit seinen EXPedition Rucksäcken in Schwarz-Orange Farbe und gibt damit die Richtung vor. Positiv aggressiv lautet das Motto. Die Produkte sind für den kompromisslosen Outdoor-Einsatz konzipiert. Jedes Teil wird mit höchstem Anspruch an Qualität, Funktionalität, Material und Verarbeitung gefertigt. Das gilt für bewährte Rucksäcke wie den Pacy EXP genauso wie für die neuen Modelle 2013: Vert EXP und Summiter EXP.

Die Materialmischung macht den Unterschied: Das Alpinrucksack Pacy 35 EXP besteht aus Cordura 700 DEN in Verbindung mit dem PU-/silikonbeschichtetem Cordura 100 DEN Dobby. Das Ergebnis lässt sich sehen: beste Abrieb- und Reißfestigkeit in Kombination mit geringem Gewicht – wie bei allen Modellen der EXPedition Linie. Der Pacy 35 EXP ist das alpine Topmodell mit höchstem Anspruch an Funktionalität und Design. Mit 35 Liter Volumen bietet er ausreichend Stauraum für die wesentlichen Utensilien auf Tour. Wichtige Features: Seil- wie Eisaxthalterung, höhenverstellbarer Deckel mit Materialschlaufen, Trinksystemvorbereitung und Erste-Hilfe-Fach.

Mit dem Vert EXP ergänzt 2013 ein ausgeklügelter 25-Liter-Rucksack mit Rollverschluss die Produktlinie. Er ist gezielt an den Bedürfnissen und Wünschen von Skitourengehern ausgerichtet. Das EXP-Modell mit Vent Comfort-Tragesystem beinhaltet einen herausnehmbaren, wasserdichten Schutzsack. Hinzu kommen individuell einstellbare Skihalterungen an der Seite und Front, eine Trinksystemvorbereitung, Materialschlaufen und zahlreiche Taschen, die Ordnung auf jede Skitour bringen.

Für die Minimalisten unter den Bergsteigern bietet sich im kommenden Jahr der neue Summiter EXP mit Padded Back-Tragesystem an. 22 Liter machen dieses Modell zu dem Leichtgewicht unter den Gipfelstürmern. Auf Wunsch kann selbst das Rückenpolster herausgenommen werden. Auf die nötige Alpinausstattung wird trotzdem nicht verzichtet. Darunter: Seil- wie Eisaxthalterung und S-förmige AirMesh-Schultergurte für beste Belüftung und höchsten Tragekomfort. Die EXP-Linie hält was sie verspricht – großes Tatonka Ehrenwort!

Details:

Pacy 35 EXP Ausstattung:

- Padded Back Tragesystem
- Seilhalterung
- Eisaxthalterung
- Große Reißverschluss-Frontöffnung
- Gepolsterte Schultergurte
- Höhenverstellbarer Brustgurt mit Signalpfeife
- Seitliche Kompressionsriemen
- Stabiler Nr. 10-Reißverschluss
- Einfach zu greifender EXP Zipper Puller
- Höhenverstellbarer Deckel mit Materialschlaufen
- Schlüsselhalter
- Trinksystemvorbereitung
- Geräumige Seitentaschen
- Reißverschluss-Frontfach
- Erste-Hilfe-Fach (ohne Inhalt)

Material: Cordura 700 DEN, Cordura 100 DEN Dobby
Material Boden: Cordura 700 DEN
Volumen: 35 l
Maße: 70 x 33 x 28 cm
Gewicht: 1,55 kg
Farben: black

Vert EXP Ausstattung:

- Vent Comfort Tragesystem
- Eisaxthalterung
- Gepolsterte Schultergurte
- Abnehmbarer Hüftgurt
- Seitenkompression mit feststellbarer Schnalle
- Individuell einstellbare Skihalterung an der Seite oder Front
- Einfach zu greifender EXP Zipper Puller
- Trinksystemvorbereitung
- Brillentasche mir Außenzugriff
- Reißverschluss-Frontfach
- Materialschlaufen
- Universelle Schlaufe auf der Rückenseite
- Integrierter und herausnehmbarer, wasserdichter Schutzsack

Material: Cordura 700 DEN, Cordura 100 DEN Dobby
Material Boden: Cordura 700 DEN
Volumen: 25 l
Maße: 69 x 24 x 21 cm
Gewicht: 1,25 kg
Farben: black

Summiter EXP Ausstattung:

- Padded Back Tragesystem
- Seilhalterung
- Eisaxthalterung
- S-förmige AirMesh-Schultergurte
- Brustgurt mit Signalpfeife
- Abnehmbarer Gurtband-Hüftgurt
- Deckelfach
- Trinksystemvorbereitung

Material: Cordura 700 DEN, Cordura 100 DEN Dobby
Material Boden: Cordura 700 DEN
Volumen: 22 l
Maße: 47 x 26 x 20 cm
Gewicht: 580 g
Farben: black

Quelle: Pressemitteilung von Tatonka.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.