Hanwag Järv GTX® mit G-1000® und IceGrip

Hanwag Järv GTX® mit G-1000® und IceGrip by Hanwag

Presseauskunft vom 21.11.2012

HANWAG WINTERSTIEFEL JÄRV GTX® - MIT ROBUSTEM G-1000® UND ICEGRIP SOHLE - AUSGEFUCHSTER MATERIAL-MIX

Bei seinem robusten und vielseitigen Winterstiefel Järv GTX® kombiniert Hanwag am Schaft hochwertiges Nubuk-Leder mit dem legendären G-1000® Gewebe von Fjällräven. G-1000® besteht aus 65 % Polyester und 35 % Baumwolle. Seine Pluspunkte für Minusgrade: es ist leicht, sehr atmungsaktiv und – wie alle Hanwag-Schuhe – „für die Ewigkeit“ gemacht. Dazu die rutschfeste Hanwag IceGrip Sohle und das 100 % wasserdichte GORE-TEX®-Futter mit zusätzlicher Isolierung – da braucht man den Winter nicht zu fürchten!

Der Järv GTX® ist ein reichhaltig ausgestatteter Winterstiefel mit zeitlosem Design für den Alltag und Winterwanderungen. Der mittelhoch geschnittene Stiefel präsentiert sich im Schnürlook, hinter dem sich eine praktische Einschlupf-Elastik zum schnellen An- und Ausziehen verbirgt. Schaft und Lasche bestehen aus G-1000®-Gewebe von Fjällräven, der Rest des Stiefels aus Nubuk-Leder. Hanwag füttert den Järv GTX® mit GORE-TEX® Partelana Futter, eine besonders warme Variante der wasserdichten, atmungsaktiven Membran mit einer zusätzlichen Isolierung. Den Schaftabschluss schmückt der bayerische Bergschuster mit einer Wollmix-Stulpe. Ein herausnehmbares Thermofußbett aus Wolle sowie die zusätzliche Bodenisolierung (WarmthPLUS Layer) schützen vor Kälte von unten.

Der Järv GTX® läuft auf der neuen Hanwag IceGrip SL Sohle. Wie alle Sohlen der IceGrip-Familie sorgen auch hier mikroskopisch kleine Glaspartikel für guten Halt auf Eis – ähnlich wie Sandpapier. Die SLSohle ist etwas flacher und überzeugt vor allem mit ihrem geringen Gewicht. Den Järv GTX® gibt es als Frauen- und Herrenmodell.

Größen: 6–13
Größen: 3,5-9
Farben: Schwarz
Gewicht: ca. 650 Gramm (bei Gr. 7,5)
Unverbindlicher VK: 199,95 Euro

Quelle: Pressemitteilung von Hanwag.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.