Deuter stellte auf der ISPO 2013 den neuen Guide Tour 45+ Rucksack vor

Deuter stellte auf der ISPO 2013 den neuen Guide Tour 45+ Rucksack vor by Deuter

Presseauskunft vom 07.02.2013

Deuter Alpine: Guide Tour 45+ Neuzugang für alpine Spezialisten


Die Guide Linie von Deuter hat sich ganz klar dem alpinen Geist verschrieben. Die Rucksäcke sind kompromisslose Spezialisten, die in enger Zusammenarbeit mit Bergprofis entwickelt wurden. Nun bekommen Guide und Guide Lite ein weiteres Top-Modell an die Seite gestellt: Der Guide Tour 45+ wurde von Deuter speziell für Mehrtages(ski)touren und Durchquerungen entwickelt: robust, sicherheitsbewusst und durchdacht bis ins kleinste Detail.

Die Zusammenarbeit mit den Bergprofis hat im Hause Deuter eine feste und enorm wichtige Tradition. Die Guide Familie spiegelt dies exemplarisch wieder: Auf Wunsch der Bergführer entstanden, wurden die Rucksäcke bis ins Detail auf spezielle Einsatzbereiche abgestimmt. Nun bekommen der Klassiker Guide und sein minimalistischer Bruder Guide Lite Zuwachs: Auch der neue Guide Tour 45+ ist ein Wunschprodukt von Deuters internationaler Berg- und Skiführerriege und ist speziell auf Mehrtagesskitouren und Durchquerungen ausgerichtet!

Er scheut weder Fels noch Eis und mit seinem 45+ l Volumen verstaut er alle Utensilien auch für anspruchsvolle Mehrtagestouren. Anstatt eines Bodenfachs kommt der Guide Tour mit einem Sicherheitsfrontfach, das mit seinem praktischen, asymmetrischen Zugang einen schnellen Zugriff auf Schaufel, Sonde und Erste-Hilfe-Set bietet.

Griffbereit und sicher kann die Ausrüstung ebenso außen an den zahlreichen, variablen Befestigungsoptionen fixiert werden: Dafür gibt es unter anderem seitlich verstärkte Skihalterungen. Natürlich können die Skier aber auch zentral oder diagonal getragen werden. Die beiden Pickelhalterungen sind auch mit Handschuhen einfach zu bedienen und die Steigeisen werden an den speziellen Front-Flaps gesichert. Außerdem ist der Deckel vom Guide Tour höhenverstellbar – das bringt nicht nur extra Stauraum, sondern bietet auch eine zusätzliche Möglichkeit zur Fixierung des Seils.


Quelle: Pressemitteilung von Deuter

Sebastian

Was zunächst mit einer gewissen Skepsis begann, da es immer hieß Wandern ist etwas für ältere Leute, schlug ganz schnell in eine große Leidenschaft um und gipfelte letztendlich in einer Sucht. Mit meinen Berichten möchte ich euch helfen diese lebenslängliche Krankheit so gut wie möglich zu überstehen und die Symptome etwas zu lindern.