Feelmax - Finnischer Barfuß-Pionier fasst Tritt

Feelmax - Finnischer Barfuß-Pionier fasst Tritt by Feelmax

Presseauskunft vom 26.06.2013

Feelmax - Finnischer Barfuß-Pionier fasst Tritt

Barfußschuhe liegen derzeit voll im Trend. Dieses Thema verfolgt der finnische Hersteller Feelmax bereits seit 1993, als Juhani Pulkka die „Barfuß“-Firma gründete, zunächst stand das Thema Zehensocken im Fokus. 2006 folgte der nächste logische Schritt, die Produktion von Barfußschuhen der Marke Feelmax kam hinzu.

Zu diesem Zeitpunkt waren Barfußschuhe noch absolute Exoten. Der Handel setzte auf Lauf- und Outdoor-Schuhe mit aufwendigen Dämpfungssystemen, Pro- und Supinationsstützen, Fußführung und üppige Mittelsohlen. Feelmax war seiner Zeit mit dem natürlichen Barfußlaufen weit voraus, der wirtschaftliche Erfolg hielt sich zunächst in Grenzen.

Investor bringt neuen Schwung

Doch mit dem Einstieg von Kare Tikka und seiner Investmentgruppe 2011 bekam Feelmax neuen Schwung. Er leitet als CEO die Geschicke von Feelmax und Firmengründer und Barfuß-Experte Juhani Pulkka ist weiterhin im Unternehmen. Vertreten wird Feelmax in Deutschland von der LomaYon Handelsagentur / Miguel A. P. Ferreira. Die Agentur mit Sitz im hessischen Mücke vertritt mehrere Outdoor- und Sportmarken in Deutschland u.a. auch die hochwertige Schlafsackmarke Carinthia. LomaYon ist seit über 15 Jahren auf die Themen Outdoor und Travel spezialisiert.

Unsere Füße sind fürs Laufen gemacht. Der Mensch benutzt erst seit ein paar Hundert Jahren Schuhe, wie wir sie heute kennen, Sportschuhe mit Dämpfung etc. tragen wir sogar erst seit gut 40 Jahren. Immer mehr Studien zeigen jedoch , dass das Barfußlaufen gesund ist, Schuhe lediglich Schutz vor äußeren Verletzungen bieten müssen. Und genau das tun die Feelmax-Barfußschuhe.

Sohlen nur 1,3 mm dünn

Feelmax hat Schuhe im Angebot, deren Sohlen nur etwas dicker als 1 mm ist. Sie werden vom Reifenhersteller Continental exklusiv für Feelmax aus einer besonders abriebfesten Gummimischung mit Kevlar-Anteilen produziert. Die extrem dünne und anschmiegsame Sohle lässt den Fuß den Untergrund wie beim Barfußlaufen spüren. Gleichzeitig sind die Schäfte aus einem sehr weichen, wasserabweisenden und atmungsaktiven Material gefertigt, so dass der Fuß nicht eingeengt wird. Der Leisten ist im Vorfuß extra breit, um das natürliche Spreizen der Zehen beim Laufen und Gehen zu ermöglichen.

Auf unseren Sohlen befinden sich rund 200.000 Nervenenden, über die unser Gehirn bis zu 70% seiner Informationen über unsere Fortbewegung und die Erhaltung des Gleichgewichts bekommt. Das bedeutet: Je mehr Informationen unser Gehirn von der Fußsohle bekommt, desto besser und sicherer bewegen wir uns. Für Kinderfüße, die noch wachsen und sich erst ausbilden, ist das Barfußlaufen besonders wichtig.

Vielseitig einsetzbar – von ganz dünn bis zur 2,5 mm Komfort Sohle

Die zahlreichen verschiedenen Schuhmodelle von Feelmax eignen sich für Sportarten wie Laufen und Walken, Trekking, den Kanusport, für Pausen beim Rad- oder Motorradfahren, aber auch für die Gartenarbeit, für den Weg ins Büro oder auch ganz einfach im Alltag. Perfekt sind sie auch für die Reise – leicht, minimales Packmaß, bequem.

Viele Leistungssportler nutzen die Barfuß-Schuhe auch zum Einlaufen vor dem Wettkampf oder beim Auslaufen danach. Als jahrzehntelange Träger traditioneller Schuhe müssen wir uns in der Regel erst an das Laufen und Gehen mit Barfußschuhen gewöhnen. Doch ist es kein Problem, auch Marathonläufe mit den Feelmax-Barfußschuhen zu absolvieren. LomaYon konzentriert sich mit Feelmax vor allem auf den Outdoor- und Freizeitsporteinsatz der Barfußschuhe.

Zehensocken für Barfußschuhe

Perfekt abgestimmt auf die Barfußschuhe sind die Feelmax-Zehensocken, da auch sie den Bewegungsspielraum der Füße und Zehen nicht einengen. Gleichzeitig verhindern sie, dass Haut auf Haut kommt, was zu einer übermäßigen Schweißproduktion führt und die Haut empfindlich für Irritationen oder Blasenbildung macht. Um diese Vorteile zu erzielen, sind die Feelmax-Zehensocken sehr dünn gestrickt, wobei diverse Funktionsmaterialien und Silber zum Einsatz kommen, um für einen schnellen Feuchtigkeitstransport zu sorgen bzw. unangenehme Gerüche zu verhindern.

Aufgrund der dünnen Sohlen glauben viele, dass man in den Feelmax-Schuhen leicht kalte Füße bekäme. Doch das Gegenteil ist der Fall. Durch das aktive Gehen, bei dem alle Muskeln im Fuß bewegt werden, wird die Durchblutung stark angeregt. Die Folge sind angenehm warme Füße. In Finnland sind viele Menschen mit den Feelmax-Outdoor-Stiefeln auch bei Schnee unterwegs – mit warmen Füßen. Wenn sie eine Pause einlegen, stellen sie die Füße auf eine trockene, isolierende Unterlage und anschließend geht’s weiter mit der 2,3 mm dünnen Feelmax-Sohle der Outdoor-Schuhe.

Quelle: Pressemitteilung von Feelmax.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.