Die Neuheiten von Arc’teryx auf der ISPO 2014

by Arc’teryx by Arc’teryx ARC’TERYX ALPHA COMP JACKET

ARC’TERYX ALPHA COMP JACKET & PANT: DAS BESTE AUS ZWEI WELTEN

Vancouver, B.C. – Arc’teryx bringt für den Winter 2014/15 mit dem neuen Alpha Comp Jacket und der Alpha Comp Pant zwei vielseitige, robuste Begleiter für Kletterer und Alpinisten. Zugeschnitten auf deren spezielle Bedürfnisse, kombinieren die Kanadier hier dreilagiges GORE® Material mit technischem Fortius™ 1.0 Softshell Gewebe. Alpha Comp Jacket und Pant: zwei Eis- und Alpinspezialisten – Gewinner des Gold ISPO AWARD 2014 in der Kategorie Outdoor Outer Layer 3L!

Alpinisten müssen sich in den Bergen oft auf rasch wechselnde Bedingungen einstellen. Das neue Alpha Comp Jacket und die Alpha Comp Pant von Arc’teryx bieten eine einzigartige Kombination aus zwei Materialtechnologien, um eine große Bandbreite von Wettersituationen abzudecken. Die Kanadier verarbeiten eine Kombination aus wasserdichtem, hoch atmungsaktivem dreilagigem GORE® Laminat an Kapuze, Schulter und Oberarme sowie der Saum zusammen mit Fortius™ 1.0 Softshell-Gewebe im Rumpf und Unterarmbereich. So ist der Alpinist vor Schnee, Schmelzwasser und Eiskontakt bestens geschützt und hat trotzdem die volle Bewegungsfreiheit sowie den herausragenden Wasserdampfdurchgang einer Softshell über den Großteil der Fläche. Diese einzigartige Materialkombination sorgt durch ihren hohen Tragekomfort und den weitreichenden Wetterschutz dafür, dass insgesamt weniger Bekleidung mitgenommen werden muss – also auch weniger Gewicht.

Die helmkompatible Storm Hood™ Kapuze der Alpha Comp Jacket dreht sich mit dem Kopf und behindert die Sicht nicht. Die herausnehmbaren Hemlock™ Elemente am Saum verhindern das Herausrutschen der Jacke unter dem Klettergurt. Die zwei Einschubtaschen positioniert Arc’teryx oberhalb des Klettergurts. Eine Brusttasche bietet zusätzlichen Stauraum.

Die passende Alpha Comp Pant ist anatomisch geschnitten und hat einen Zwickel im Schritt – für maximale Bewegungsfreiheit. Praxisorientierte Details wie bewährte flache, eingearbeitete Gürtel oder der dreifach verstellbare und an verschiedene Schuh-Schäfte anpassbare Beinabschluss sind vom alpinen Erfahrungsschatz der Arc’teryx Designer geprägt. Die Oberschenkeltasche ist unterhalb der Klettergurt-Beinschlaufen positioniert. Weitere Informationen ab Herbst 2014: www.arcteryx.com

  • Arcteryx_Alpha_Comp_Hoody_Mantis_Green_F14
  • Arcteryx_Alpha_Comp_Hoody_W_Ruby_Sunrise_F14
  • Arcteryx_Alpha_Comp_Pant_Anvil_Grey_F14

Gewicht

Alpha Comp Jacket 405 g (M’s Medium); 355 g (W’s Medium)
Alpha Comp Pant 420g (M’s Medium); 380g (W’s Größe 8)

Materialien

Hardshell Material: N40p 3L GORE® Technologie mit Trikot Backer
Softshell Material: Fortius™ 1.0, 84 % Nylon, 16 % Elastan

Unverbindliche Verkaufspreise

Alpha Comp Jacket: 350 € / 479 CHF
Alpha Comp Pant: 300 € / 369 CHF

ARC’TERYX CERES JACKET: VOLLE WÄRME VORAUS

Vancouver, B.C. – Das neue Ceres Jacket von ARC’TERYX schmettert Kälte und schlechtes Wetter mühelos ab – dank Windstopper®-Laminat als Oberstoff, hochwertiger Gänsedaune und clever eingesetzter, synthetischer CoreloftTM-Isolierung. Das Ceres Jacket ist warm, robust – ideal, um sie an kalten Tagen von morgens bis abends zu tragen. “Gold Winner” des ISPO OUTDOOR Award 2014 für Outdoor Outer Layer Down!

Hochwertige Gänsedaune ist wärmer als jedes andere Isolationsmaterial. Aber sie verklumpt schnell, wenn sie feucht wird. Diesem Problem begegnet Arc’teryx aus Kanada mit dem Einsatz von synthetischer CoreloftTM-Hohlfaser an neuralgischen Stellen. An der Brusttasche, in der Kapuze und der Sturmleiste am Frontreißverschluss wird das feuchtigkeitsempfindliche Naturmaterial „Daune“ durch die robustere Synthetik-Füllung ersetzt.

Im Ceres Jacket steckt die hohe Schule der Verarbeitungskunst: Die Daunenkammern sind in Kammerkonstruktion ohne Kältebrücken genäht und bieten der Daunen maximalen Raum zur Ausdehnung. Die aufwändige, verborgende Nahttechnik ist clean in der Optik und dabei funktionell: das Nähgarn verläuft im Jackeninnern – perfekt geschützt vor Abrieb. Die Innentaschen sind über den Zweiwege-Reißverschluss schnell und ohne großen Wärmeverlust zu erreichen. Saum und Taille lassen sich über Kordelzüge enger an den Körper bringen, um die maximale Wärmeleistung aus dem Ceres Jacket herauszuholen. Die helmkompatible Storm Hood-Kapuze füllt Arc’teryx ebenfalls mit Daunen. Die Männerversion der Jacke bietet eine isolierende Brusttasche, die das Mobiltelefon vor der Kälte schützt. Und wenn es mal richtig kalt wird, passen auch noch ein paar zusätzliche Schichten unter das Ceres Jacket. Das absolut winddichte und wasserabweisende N40p WINDSTOPPER® Oberstoff-Laminat ist sehr robust und zugleich hoch atmungsaktiv.

Das Ceres Jacket ist ein mobiler Wärmespeicher für kalte, trockene Wintertage und bildet die Spitze aller Isolationsjacken in der Arc’teryx Kollektion. Weitere Informationen ab Herbst 2014: www.arcteryx.com

  • Arcteryx_Ceres_Jacket_Aruna_F14
  • Arcteryx_Ceres_Jacket_W_Calypso_F14

Details

Gewicht 835 g (M’s Medium), 660 g (W’s Medium)

Füllmaterialien 850 cuin nordeuropäische Graugansdaune 100 g/m2 CoreloftTM

Oberstoff N40p WINDSTOPPER® 2L mit 100 % Nylon Oberstoff 75 g/m2

Unverbindlicher Verkaufspreis: 750 € / 998 CHF

Quelle: Pressemitteilung und Fotos von Arc’teryx.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.