Garmin TransAlpin 2012 Pro

Garmin TransAlpin 2012 Pro by garmin

Presseauskunft vom 04.06.2012

Garmin TransAlpin 2012 Pro – jetzt mit ActiveRouting und höchster Kartenqualität

Mit Intelligenz durch die Alpen

Garmin bringt für die aktuelle Outdoor-Saison eine vollständig überarbeitete Version der beliebten TransAlpin-Karte heraus, die ‚TransAlpin 2012 Pro’. Ein Highlight ist dabei die neue Technologie ‚ActiveRouting’. Dabei wird eine Route errechnet und angezeigt, die perfekt zur voreingestellten Aktivität (z.B. Wandern, Bergsteigen, Tourenradfahren, Mountain Biken) passt und sicher zum gewünschten Ziel führt. Ebenfalls neu sind die deutlich höhere Detailgenauigkeit der grenzübergreifenden topografischen Karte (insbesondere in Italien, Slowenien und der Schweiz), sowie die neue Optik, die an die klassische Papierkarte erinnert.

Beim Navi im Auto klappt das Routing perfekt: Ziel eingegeben – Start drücken – und schon führt das Gerät automatisch auf der kürzesten oder schnellsten Strecke zum Ziel. Hier wird nach den Kriterien „kurze Fahrzeit“ und „kurze Strecke“ unterschieden. Für das Routing bei Outdoor-Touren ist die Sache wesentlicher komplexer: Was dem beschaulichen Wanderer zu steil oder ausgesetzt ist, macht der trainierte Bergsteiger mit links. Der Tourenradler mag keinen technischen Trail, der Mountain Biker keinen Asphalt. Und es gibt nicht nur „Straßen“, sondern Forstwege, Pfade, Steige usw…
Garmin führt bei der neuen digitalen Karte ‚TransAlpin 2012 Pro’ (sowie auch bei der neuen ‚Topo Deutschland 2012 Pro’) die Funktion ActiveRouting ein und wird damit einmal mehr seiner Position als weltweit führender Hersteller mobiler Navigationstechnologien gerecht. ActiveRouting erstellt – sowohl daheim am PC oder Mac als auch unterwegs auf dem GPSGerät – automatische Routenvorschläge entsprechend der gewählten Outdoor-Aktivität. Garmin programmiert die Profile mehrerer Aktivitäten bereits vor. Zusätzlich kann sich jeder Anwender seine eigenen, individuellen Profile erstellen. Der Routenvorschlag wird vom Gerät bzw. dem Computer anhand der gewählten Einstellungen errechnet. Sollte dieser Vorschlag nicht hundertprozentig passen oder gefallen, kann man ihn unkompliziert manuell abändern.

Ein weiterer Vorteil von ActiveRouting ist, dass alle für eine bestimmte Aktivität empfohlenen und in der Karte gespeicherten Wege mit der Auswahl der jeweiligen Aktivität farblich hervorgehoben werden. Beispiel: Stellt man „Mountain Bike“ ein, werden die 36.000 km empfohlenen Bike-Routen hervorgehoben. Außerdem können beim ActiveRouting alle in der Karte gespeicherten Rad- und Wanderwege direkt in die Navigation mit einbezogen werden. Beispiel: Ich lasse mich von meinem momentanen Standort direkt zum gewählten Bike-Trail routen und dann genau auf diesem entlang.

Peter Weirether, Produkt Marketing Manager Outdoor & Kartographie bei Garmin Deutschland, sagt zur neuen Karte: „Aus kartografischer Sicht ist ActiveRouting ein echtes Highlight. Wir haben sehr viel Zeit und Energie in die Entwicklung gesteckt. Man muss sich vorstellen, dass praktisch für jeden Meter eines noch so kleinen Weges die Informationen für die einzelnen Kriterien hinterlegt sein müssen. Die neue Technologie bringt für Radler, Bergsteiger und Wanderer einen enormen Zusatznutzen, besonders für planungsintensive Alpenüberquerungen!“ Gegenüber der vorigen Version verbesserte Garmin außerdem die Darstellung und den Detailgrad erheblich! Die TransAlpin 2012 Pro bietet jetzt höchste Kartenqualität im gesamten Abdeckungsbereich: Die Optik wurde dem Layout und der Farbgebung klassischer Papierkarten angepasst. Auch die Schummerung (= plastische Darstellung von Bergen durch Schatten) wurde viel deutlicher. Und der Basismaßstab beträgt jetzt für die gesamte Abdeckung 1:25.000. Wo er in der alten Version 1:50.000 war (teilweise in Slowenien, Schweiz und Italien), enthält die neue Karte viel mehr Wege- und Geländeinformationen (kleine Pfade, Wanderwege, Gewässer oder die Oberflächenbedeckung). Neben einer stark erweiterten POI-Datenbank (Points of Interest) verfügt die ‚TransAlpin 2012 Pro’ jetzt außerdem über ein umfangreiches Netz markierter und empfohlener Wander- oder Bike-Wege: 13 Transalp-Touren, ca. 36.000 km ausgewiesene Mountain Bike-Strecken und Radrouten sowie rund 10.000 km Wanderwege (z.B. E5, Via Alpina, Via Claudia, München – Venedig etc.). Sämtliche POIs sowie die ausgewiesenen und markierten Wege sind per Suchfunktion auswählbar und können ohne weiteren Planungsaufwand für die Routenberechnung genutzt werden.

Die Garmin ‚TransAlpin 2012 Pro’ kommt noch im Mai 2012 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 199,– Euro in den Handel. Besitzern der alten TransAlpin bietet Garmin für 99,– Euro die Möglichkeit zum DVD- oder Online-Update auf die neue Version. Weitere Informationen unter www.garmin.de/activerouting. Sehr empfehlenswert ist auch das Video zum Thema.

Features der neuen Karte:

• Abdeckung östlicher Alpenraum: südlich von München – Westen von Slowenien – Norditalien – Ostschweiz
• Angepasstes Kartenlayout für eine optimierte Lesbarkeit: Farbgebung wie bei Papierkarten, bessere Schummerung
• Basismaßstab durchgehend 1:25.000: detaillierte Wege- und Geländeinformationen, auch kleine Pfade, Wanderwege, Gewässer etc. Umfangreiches Transalp-Wegenetz inkl. 13 Transalp-Touren und ca. 36.000 km ausgewiesener MTB-Wege
• Wanderwege, wie z.B. E5, Via Alpina, Via Claudia, München Venedig und viele andere (ca. 10.000 km)
• Anschauliche 3D-Geländedarstellung möglich
• Detaillierte Höhendaten mit Höhenlinien im 20 Meter Abstand
• Erweiterte und suchbare POI-Datenbank für den Freizeit- und Reiseeinsatz, z.B. Ausflugsziele, Berghütten, Outdoor-Geschäfte, Bike-Shops
• Lieferumfang: DVD (inkl. Software BaseCamp) + microSD/SDKarte (d.h. die Karte ist mit jedem geeigneten Garmin-Gerät und am Computer nutzbar – OHNE Registrierung). Die Karte ist auch als Download verfügbar
• ActiveRouting funktioniert in vollem Umfang auf folgenden Geräten: Montana (alle Modelle), GPSmap 62 (alle Modelle), Oregon 450 und 550 (wichtig: Firmware muss aktuell sein!)

Quelle: Pressemitteilung von Garmin.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.