PRIMUS – Gaskocher ‚Power Cook’

PRIMUS – Gaskocher ‚Power Cook’ by PRIMUS

Pressaukunft vom 08.04.2013

PRIMUS – Gaskocher ‚Power Cook’

Kleines Packmaß – und satt Leistung! Kocherspezialist Primus demonstriert Stärke: Mit satten 4000 Watt Heizleistung verdient der Power Cook seinen Namen wirklich. Da man ihn außerdem sehr fein regulieren kann und die ausklappbaren Topfauflagen den Einsatz größerer Pfannen oder Töpfe erlauben, wendet er sich vor allem an Leute, die unterwegs richtig kochen.

Um trotz hoher Leistung ein kleines Packmaß zu erhalten, konstruiert Primus den Power Cook nicht nur mit klappbaren Topfauflagen: Für den Transport kippt der Brennerkopf zur Seite und der Kocher lässt sich angenehm kompakt packen. Die Arretierung in der Kochposition übernimmt eine Art Bajonett-Verschluss.

Primus hat den Power Cook für eine oder zwei Personen konzipiert – egal ob Wanderer, Radler, Paddler, Motorradreisender, Angler, Globetrotter oder Wanderreiter. Und zwar jene, die richtig kochen wollen (und nicht Teebeutel und Tütenfutter aufgießen…): Die Flamme ist sehr fein zu regulieren. Sie streut für große Töpfe und Pfannen breit genug. Und die weit ausladenden Auflagen bieten dem großen Geschirr auch den nötigen Halt.

Das Anmachen funktioniert schnell und einfach mit dem integrierten Piezo-Zünder. Diesen konzipierte Primus extra für leistungsstarke Kocher wie den Power Cook. Erhältlich ist der für Schraubgaskartuschen entwickelte Power Cook im Outdoor- Fachhandel. Er kostet 59,95 Euro (unverbindlicher Verkaufspreis).

Quelle: Pressemitteilung von Primus.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.