Fjällräven Övik Lite Jacket und Vest - eine tolle Daunenjacke

Fjällräven Övik Lite Jacket und Vest Fjällräven Övik Lite Jacket und Vest by Fjällräven

Presseauskunft vom 26.09.2013

Fjällräven Övik Lite Jacket und Vest - Feder(n)führend

Klassische Daunenjacken-Optik mit Steppnähten, robustes G-1000 Lite Mischgewebe als Oberstoff und hochwertige Gänsedaune als Füllung: So rüstet Fjällräven die Övik Lite Jacket für den nahenden Winter. Pertex-Futterstoff im Inneren sorgt für angenehmen Tragekomfort. Für mildere Tage bietet sich die Övik Lite Vest an. Die ist, bis auf die Ärmel, fast identisch mit der Jacke.

Ohne Schnickschnack, Schnörkel und Kapuze, aber mit Charakter – neben der Optik der neuen Övik Lite Jacket gefällt die Robustheit dieser Daunenjacke von Fjällräven: Der Oberstoff aus dem Mischgewebe G-1000 Lite (65 % Polyester / 35 % Baumwolle) ist besonders reißfest und bietet dadurch ein „sicheres Zuhause“ für die Isolierung mit 80/20er-Gänsedaune (500 cuin). Und: Das G-1000 entwickelt mit der Zeit eine Art Patina. Dadurch wird der Oberstoff der Jacke im Lauf der Zeit schöner statt älter. Apropos Patina, als Schutz vor Nässe und Wind lässt sich der Oberstoff der Övik Lite Jacket einwachsen. Zum Körper hin sorgt ein Futter aus Pertex (100 % Polyamid) für angenehmen Tragekomfort. Die Jacke besitzt zwei RV-Einschubtaschen inklusive integrierter Innentaschen und eine Brusttasche. Verfügbare Größen: XS bis XXL. Unverbindl. Preisempfehlung: 349,95 Euro.

Mit einem identischen Material-Mix wie die Jacke ist die Övik Lite Vest Fjällrävens „kleinster“ Daunenspross und als Damen- und Herrenweste unterschiedlich. Die Herren erhalten zwei RV-Einschub- und eine Brusttasche, das tailliert geschnittene Frauenmodell kommt „nur“ mit den RVEinschubtaschen. Diese sind dafür von außen und innen zugänglich. Größen: XS bis XXL (Herren), XXS bis XL (Damen). Unverbindl. Preisempfehlung: 249,95 Euro (Herren) / 229,95 Euro (Damen).

Nachhaltigkeit: Fjällräven verarbeitet keine Daune aus Lebendrupf oder aus der Stopfleberproduktion. Um das sicherzustellen, arbeitet das Unternehmen eng mit seinen Lieferanten – sowohl den Geflügelfarmen als auch dem Daunenaufbereiter – zusammen. Die Daune wird in plombierten Behältern transportiert, es finden regelmäßige interne wie externe Kontrollen statt.

Quelle: Pressemitteilung und Foto von Fjällräven.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.