Rein in das Wasser - mit den KEEN Gallatin CNX

Rein in das Wasser - mit den KEEN Gallatin CNX by KEEN

Presseauskunft vom 14.05.2014

KEEN Waterfront Kollektion: Gallatin CNX

Rein ins Wasser! Neuer Lieblingsschuh für Trocken und Nass

Im Fluss, im Kanu, auf dem Boot: Wasser ist sein Element – obwohl er auch an Land durchaus Lieblingsschuh-Potenzial hat… Im sportlichen Gallatin CNX trifft der Rundum-Schutz eines Wasserschuhs auf die luftige Riemenkonstruktion einer Sandale, gepaart mit den typischen KEEN CNX-Technologie- Merkmalen eines flachen Sohlenaufbaus, minimalem Gewicht (213 bzw. 267 g pro Damen-/Herrenschuh), maximalem Schutz und schlanker Optik.

Der mit feiner Mikrofaser gefütterte Schaft des Schuhs besteht aus gewebtem Polyester und schnelltrocknendem, luftigem Nylonmesh sowie stabilisierendem Synthetikleder. Dank elastischem Schnellschnürzug, der durch strapazierfähige Nylonschlaufen läuft, ist der Gallatin rasch geschnürt und sitzt auch bei schnellen Sprüngen von Klippe zu Klippe oder beim Wassertreten im Flussbett eng am Fuß.

Für den bewährten KEEN-Komfort sorgen die eingearbeitete Fußgewölbeunterstützung und ein kleiner Steg zwischen Zehen und Mittelfuß. Die dünne PU-Zwischensohle mit integriertem TPU-Unterfußstabilisator hat zwischen Ferse und Vorderfuß nur einen Höhenunterschied von 4 mm. Durch diese geringe Sprengung erhält der Fuß einen viel direkteren Kontakt zum Boden und kann ganz natürlich abrollen. In der Konstruktion der abriebfesten Gummilaufsohle mit schützender, KEEN-typischer Zehenkappe offenbart sich die Vielseitigkeit dieses Amphibienschuhs: Die multidirektionalen Flexionskerben erhöhen die Flexibilität und ermöglichen einen optimalen Grip an Land. Ein sehr feines Messerschnittprofil findet seinen Einsatz in den Auftrittszonen unter Ballen und Ferse und sichert die Standfestigkeit auf nassen und rutschigen Untergründen. (UVP: 99,95 EUR)

 

(Quelle: by KEEN)

Quelle: Pressemitteilung von KEEN

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.