Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey

Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey by wandersuechtig.de

Herstellerinformationen


Kuschelige Einlegesohlen für warme Füße bei tiefsten Temperaturen! Für besseren Halt in Freizeit-Winterschuhen. Die Sohlen­konstruktion der Superfeet MerinoGrey besteht aus einer dicken Schicht Merinowolle, einer Lage geschlossenzelligem Schaumgummi sowie einer stabilisierenden Fersenkappe. Merinowolle ist nicht nur ein verlässlicher Wärmespender, sie sorgt auch für einen guten Feuchtigkeitstransport und ist atmungsaktiv. Durch die stabilisierende Stütze (Encapsulating Stabilizer System) wird dem Fuß ein sicherer Halt gegeben und die Stoßdämpfung bei jedem Schritt unterstützt. Durch die tief geformte Fersenkappe wird der Druck auf das Fersenpolster zusätzlich verringert. Superfeet Einlegesohlen decken jeweils drei Schuhgrößen ab und können einfach individuell zugeschnitten werden (Info: Die alte Innensohle als Schablone benutzen). Die Einlegesohle Superfeet MerinoGrey kann in kaltem Wasser und milder Seifenlauge gereinigt werden.

Detail:

- Merinowolle

- Encapsulating Stabilizer System

- stabilisierenden Fersenkappe

Material: 90% Merinowolle, 10% Polyester (Ober­fläche), PE-Schaumgummi

Gewicht: ein Paar 118 g (Größe E 43 - 45, gewogen)

Größen:  35 – 48

Model: Unisex

Modeljahr: 2012

Einsatzgebiet: Touren bei niedrigen Temperaturen (Schneeschuhwanderungen etc.)

Funktionen:

Der Schaumgummi der Superfeet MerinoGrey Einlegesohle steht für Langlebigkeit. Durch die hohe Dichte des Schaumgummis erhöht sich der Tragekomfort, da weniger „Schock“ beim Gehen entsteht.



Die Superfeet MerinoGrey verfügt über eine einzigartige Schale aus Polypropylen für optimale Unterstützung unter den Füßen. Dadurch schafft es die Schuheinlage für eine verbesserte und natürliche Stoßdämpfung beim Gehen zu sorgen.



Die Superfeet MerinoGrey wurde aus 90% Merinowolle und 10% Polyester hergestellt. Das verwendete Material bei den Schuheinlagen wurde aus recyceltem Merino gewonnen. Durch eine ganz spezielle Produktion entstand eine sehr weiche Merinowolle für die Superfeet MerinoGrey, die höchsten Komfort bietet und atmungsaktiv bleibt.

Detailaufnahmen

Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de

Die Superfeet MerinoGrey werden in einer schlichten Verpackung an den Kunden ausgeliefert. Auf der Verpackung sind bereits die wichtigsten Infos zu den Schuheinlagen aufgedruckt.

Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de

Die Verpackung beinhaltet ein paar Superfeet MerinoGrey Schuheinlagen und zwei Infoflyer.

Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de

Auf der Waage erreichen die Superfeet MerinoGrey ein Gewicht von 118 Gramm.

Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de

Die Polypropylen Kappe unterstützt die Ferse beim Gehen.

Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de

Die Polypropylen Kappe unterstützt die Ferse beim Gehen.

Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de

Im Vergleich zu den normalen Schuheinlagen sieht man deutlich den höheren Fersenbereich der
Superfeet MerinoGrey. Auf dem rechen Bild kann man noch einmal die Polypropylen Kappe sehen.

Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de

So sehen die Superfeet MerinoGrey von oben aus.

Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de

Die Superfeet MerinoGrey kurz vor dem Zuschneiden.

Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de

Das Anzeichnen ist sehr einfach. Man legt, wie auf dem linken Bild zu sehen, die alte Einlegesohle auf die Superfeet MerinoGrey. Danach zeichnet man am Rand, wie auf dem rechten Bild zu sehen, die Umrisse an.

Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de

Nach dem Anzeichnen sollten die Superfeet MerinoGrey dann so aussehen.

Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de

Mit einer normalen Schere können dann die Superfeet MerinoGrey Einlagen zugeschnitten werden.

Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de

Hier noch ein Vergleichsbild. Auf dem linken Bild sind die Superfeet MerinoGrey und auf dem rechten Bild normale Schuheinlagen abgebildet.

Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de

Sind die Superfeet MerinoGrey zugeschnitten, lassen sich die Einlagen ganz einfach in die Wanderschuhe schieben.

Testbericht Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey auf wanderseuchtig.de

Ab jetzt haben die Wanderschuhe warme Schuheinlagen.

Erfahrungsbericht

I. Die Verarbeitung der Superfeet MerinoGrey

Bei den Superfeet MerinoGrey konnte ich keine Verarbeitungsfehler feststellen. Alle Materialien sehen sehr hochwertig aus und sind miteinander super verbunden bzw. verklebt.

II. Die verwendeten Materialen der Superfeet MerinoGrey

Bei den Superfeet MerinoGrey wurde min. 90 Prozent Merinowolle verwendet. Wichtig ist dabei, dass die Merinowolle aus recyceltem Merino gewonnen wurde. Durch eine ganz spezielle Produktion entstand eine sehr weiche Merinowolle für die Superfeet MerinoGrey, die höchsten Komfort bietet und atmungsaktiv bleibt. Auch die Schalen aus Polypropylen machten einen sehr hochwertigen Eindruck.

III.  Das Zuschneiden der Superfeet MerinoGrey

Das Zuschneiden der Superfeet MerinoGrey ist sehr einfach und erfolgt in wenigen Minuten. Es wird die alte Innensohle der jeweiligen Wanderschuhe auf die Superfeet MerinoGrey gelegt. Danach werden die Umrisse angezeichnet. Sind die Umrisse angezeichnet, erfolgt der Zuschnitt mit einer handelsüblichen Schere. Nach dem Zuschnitt wird die Superfeet MerinoGrey in den Schuh geschoben. Ist die Einlegesohle noch zu groß für die Wanderschuhe, kann die Superfeet MerinoGrey noch einmal zugeschnitten werden. Der genaue Zuschnitt ist im oberen Bereich meines Artikels bei den Bildern genauer beschrieben.

IV. Die Superfeet MerinoGrey im Einsatz bei kühlen Temperaturen

Ich konnte die Superfeet MerinoGrey über einen längeren Zeitraum bei kühlen Temperaturen genauer unter die Lupe nehmen. Die Temperaturen lagen dabei zwischen +3 Grad und -15 Grad. Die Aktivitäten waren neben Wanderungen auch Besuche auf Weihnachtsmärkten. Das letztere bietet eine gute Möglichkeit auch zu sehen, wie sich die Superfeet MerinoGrey bei wenig Aktivität schlagen. Als Socken dienten bei allen Aktivitäten normale Wandersocken und keine dicken Skisocken. Bei meinen Wanderungen merkte ich sofort einen besseren Stand in meinen Wanderschuhen im Vergleich zu meinen normalen Schuheinlangen. Auch die Dämpfung auf steinigen Wegen war bei weitem besser. Weiter waren meine Füße nicht kalt, dass sicherlich an der Merinowolle lag, da die Merinowolle die Füße sehr gut wärmt. Auf diversen Weihnachtsmärkten hatte ich die Superfeet MerinoGrey ebenfalls im Einsatz, wie ich bereits oben erwähnt habe. Auch hier konnte ich feststellen, dass die Einlegesohlen sehr warm waren. Auch hier waren meine Füße nicht kalt. In Bezug auf die Trocknungszeit konnte ich keine Nachteile feststellen. Die Superfeet MerinoGrey waren auf meinen Touren nie richtig feucht oder sogar nass.

V. Die Pflege der Superfeet MerinoGrey

Die Superfeet MerinoGrey sollten nicht in der Waschmaschine gewaschen werden. Es reicht eine Handwäsche mit einer normalen Seite aus. Nach der Handwäsche kann man die Superfeet MerinoGrey an der Luft trocknen lassen.

IV. Die Vor-und Nachteile der Superfeet MerinoGrey

Vorteile:

+ toller Tragekomfort

+ leicht zum Anpassen

+ geringes Gewicht

+ alle Größen verfügbar

+ Merinowolle aus recyceltem Merino

+ Schale aus Polypropylen

+ gute Trocknungszeit

Nachteile:

- hoher Preis im Vergleich zu anderen Schuheinlagen

IIV. Mein Fazit der Superfeet MerinoGrey

Ich kann die Superfeet MerinoGrey jedem empfehlen, der eine warme Schuheinlage für die kalten Tage sucht und bereit ist knapp 55 Euro auszugeben. Die Superfeet MerinoGrey eignen sich für alle Aktivitäten im Winter. Von einem normalen Weihnachtsbesuch bis zu einer Schneeschuhtour in den Alpen.

Quelle: Herstellerinformationen und Logos von Superfeet.

Weitere Informationen

  • Hersteller: Superfeet
  • Model: Merino Grey
  • Preis: 54,95
  • Personengruppe: --
  • Funktionen: Merinowolle, Encapsulating Stabilizer System und stabilisierenden Fersenkappe
  • Weiterempfehlen: ja

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.

Medien

Einlegesohlen Superfeet MerinoGrey by wandersuechtig.de

Anzeige

Suche dein Zubehör

getestetes Zubehör