Testbericht Lowe Alpine Eclipse 25

Herstellerinformationen

Viele Outdoorer wollen heutzutage einen leichten, multifunktionalen Rucksack, den man für viele unterschiedliche Aktivitäten, wie Tageswanderungen, Rad fahren, Laufen oder Klettern benutzen kann. Der praktische Alleskönner Eclipse ist besonders leicht und hat an Funktionen alles, was man benötigt und wie man es von Lowe Alpine gewohnt ist: ein strapazierfähiges Material, ein superbequemes Tragesystem, stabiles & gleichzeitig atmungsaktives Rückensystem, große RV-Öffnung zum Hauptfach, RV-Fach im Deckel, einzigartige Tip-Gripper-Stockhalterung, Trinksystemvorrichtung, zahlreiche praktische Taschen & Materialschlaufen, LED-Licht-Halterung mit reflektierendem Detail, praktische Handytasche am Hüftgurt, uvm.

Material: TriShield® Micro Ripstop mit Wasser abweisender PU-Beschichtung

Belüftung: Meshpolster mit Lüftungskanälen

Maße (Eclipse 25 für Herren):

Volumen: 25 Liter

Gewicht: 770 g

Rückenlänge: 46 cm

Ladegewicht: 8-13 kg

UVP: € 89,95.

Weitere Größen: 14, 32, 45:55 Liter für Damen, 15, 35, 45:55 Liter für Herren.

Erster Eindruck

Als ich den Eclipse 25 in Olympian Blue / Guacamole ausgepackt hatte, war ich zunächst hin und her gerissen. Zum einen wirkte die wirklich auffällige und intensive Farbkombination sehr positiv auf mich, allerdings kommt der Eclipse ohne das mittlerweile auch bei Tagesrucksäcken übliche Rückengestell mit Abstandsnetz daher, was erst mal ungewöhnlich und etwas instabil wirkt. Das dadurch erreichte geringere Gewicht fällt allerdings sofort positiv auf.

Ebenfalls auffallend sind die vielen Features des Rucksacks:

Das Trinksystem mit Befestigungsclip innen und dem Austritt im Nackenbereich sowie die Belüftungslöcher im Nacken und Brust- / Schulterbereich der Tragegurte

 

Elastische Einschubtaschen für Trinkflaschen links und rechts sowie kleine Taschen für z.B. das Handy oder ein GPS Gerät im Hüftgurt

Rückenplatte mit Belüftungsschlitzen, nochmals die Belüftungslöcher im Bereich Brust / Schultern sowie an den Hüftgurten

Fast durchgehender Reißverschluss des Hauptfachs, um bequem an den Inhalt zu gelangen

Kleines Fach im inneren des Hauptfachs, von außen mit Hilfestellungen für Notfälle im Gebirge sowie einem Clip für den Schlüssel

 

 

Kleines Frontfach im oberen Bereich mit Reißverschluss, darunter auf der Deckelseite ein größeres Fach zum Einschieben von Wind- oder Regenjacke

 

Weiterhin verfügt der Rucksack über mehrere Laschen, Schlaufen und Stockhalterungen. Diese sind toll bei Teleskopstöcken, bei Faltstöcken bietet sich aber eher die offene Fronttasche an. Und selbstverständlich fehlt auch eine Regenhülle nicht.

Einsatz

Im Einsatz kann der Eclipse vollauf überzeugen und macht eine sehr gute Figur.


Sind Brust- und Hüftgurt sowie die Tragegurte auf den eigenen Körper abgestimmt, wackelt und knarzt hier nichts. Der Rucksack sitzt wie angegossen und ist in der Tat ein echtes Allroundtalent und für nahezu jede Outdoorsportart geeignet. Durch das geringe Gewicht und das fehlende Abstandsnetz eignet er sich zudem auch perfekt für Reisen. Flach passt er in jeden größeren Koffer, aber auch als Handgepäck ist er verwendbar.

Die einzigen ausgemachten Schwächen des Eclipse liegen auf der Hand, beziehungsweise in diesem Fall auf dem Rücken.

Durch das fehlende Abstandsnetz spürt man genau, wenn man etwas spitzes oder kantiges von innen an die Rückenplatte gepackt hat. Entsprechend sollte man beim Packen des Rucksacks darauf achten, es erst gar nicht so weit kommen zu lassen. Trotz aller Bemühungen mit Luftkanälen in der Rückenplatte und verschiedenen Belüftungsöffnungen kann das System natürlich nicht mit einem Tragegestell plus Abstandsnetz mithalten. Ein durchschwitzter Rücken sollte also bei anstrengenden Touren eingeplant werden.

Fazit

Der Lowe Alpine 25 ist in der Tat ein Alleskönner und hat während der Testphase auf mehreren Tagestouren vollkommen überzeugt. Er verfügt über eine ganze Reihe ausgeklügelter Features, die in den Verschluss des Brustgurts eingearbeitete Notfallpfeife ist nur eines davon.

Daher gibt es eine klare Empfehlung für alle, die gerne draußen unterwegs sind und sich dabei nicht auf eine Sportart festlegen lassen, denn hier gibt es den größtmöglichen Kompromiss zwischen Wandern, Klettern, Radfahren und Trailrunning. Und natürlich auch für den sportlichen Urlauber, der vor der großen Trekkingtour oder Rundfahrt auf dem Rad zwar zurückschreckt, aber auf verschiedene Tagestouren nicht verzichten möchte. Alle Modelle und Farben der verschiedenen Eclipse Modelle sind unter www.lowealpine.com zu finden.

Weitere Informationen

  • Hersteller: Lowe Alpine
  • Model: Eclipse 25
  • Wo gekauft: Online
  • Preis: 89,95 Euro
  • Personengruppe: männlich
  • Material: TriShield® Micro Ripstop mit Wasser abweisender PU-Beschichtung
  • Wasserdicht: nein
  • Träger verstellbar: ja
  • Tragekomfort: gut
  • Größe (Liter): 25 + 10
  • Gewicht: bis 1000 gramm
  • Seitentaschen: 2
  • Wäschefach: nein
  • Hautpfach unterteilt: nein
  • Ösen für Stöcke: ja
  • Ösen für Eispickel: nein
  • Weiterempfehlen: ja

Bastian D.

Ich komme aus dem schönen Hunsrück und bin hauptsächlich auf den hier nur so aus dem Boden schießenden Wanderwegen unterwegs. Immer mit dabei ist mein Hund Kenny, der mich ohne Rücksicht auf das Wetter oder meine Tagesform nach draußen treibt.Außerdem bin ich zertifizierter Wanderführer und biete (nicht nur) für Gäste unserer Ferienwohnung Dickbaums geführte Wanderungen an. Ich hoffe meine Touren- und Testberichte sind hilfreich und würde mich freuen, Leser von wandersuechtig.de als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.