Die Schneeschuhe Komperdell Mountaineer 30 im Test

Die Schneeschuhe Komperdell Mountaineer 30 im Test by wandersuechtig.de

Herstellerinformationen

Komperdell Mountaineer Schneeschuh, der Winterspass für jederman. Der Schneeschuh Mountaineer 30 von Komperdell ist dank des eloxierten Rahmens aus Aircraft Aluminium besonders leicht und gleichzeitig widerstandsfähig. Die V-Tail Konstruktion hinten wirkt wie ein Steuerblatt im Schnee und verleiht dem Schuh eine optimale Führung beim Traversieren und bei schwierigen Abstiegen. Für beste Traktion sorgen die robusten Stahl-Krallen, außerdem garantiert das Harscheisen aus Stainless Steel unter Ballen und Fersen für optimalen Halt.

Details:

- besonders widerstandsfähiges, schneeabweisendes Hypalon Decking

- V-förmiges Schuhende wirkt wie Steuerblatt im Schnee

- Harscheisen aus Stainless Steel unter Ballen und Ferse

- Schnellverschlussbindung aus stabilem Gurtsystem

- passend für jede Schuhgröße und normales Outdoor Schuhwerk

- besonders guter Halt

- empfohlener Lastbereich bis 100 kg (inkl. Gepäck)

Material: Rahmen aus Aluminium / Verdeck aus Kunststoff

Bauart: Classics (Metallrahmen mit Bespannung)

Garantie: 1 Jahr auf Material und Service

Gewicht: ca. 2000 Gramm (laut Hersteller)

Größen: A27 - bis 80 kg (inkl. Gepäck) und A30 - bis 100 kg (inkl. Gepäck)

Modelljahr: 2012/2013

Farbe: blau/schwarz

Schuhgrößen: passend für jede Schuhgröße

Einsatzgebiet: normale Schneeschuhwanderungen (kein hochalpines Gelände)

Über Komperdell:

Die Firma ist ein traditionelles Familienunternehmen und wurde bereits 1920 in Österreich gegründet. Zur Zeit ist Komperdell eines der führenden Unternehmen im Bereich Ski- und Teleskopstöcke. Zudem stellt Komperdell Protektoren, Handschuhe, Schneeschuhe und Sportunterwäsche her.

Detailaufnahmen

Die Schneeschuhe Komperdell Mountaineer 30 im Test

Normale Touren ist das beste Einsatzgebiet für die Komperdell Mountaineer 30 Schneeschuhe.

Die Schneeschuhe Komperdell Mountaineer 30 im Test

Hier kann bei den Mountaineer 30 deutlich erkennen, dass auf der eingearbeiteten Metallplatte auf dem Hyperlon Decking sich Schnee sammelt und teilweise fest wird. Dadurch hat man kein gerades Gehen mehr, sondern kippt immer leicht nach rechts. Jedoch kann man den festgefrorenen Schnee durch klopfen entfernen.

Die Schneeschuhe Komperdell Mountaineer 30 im Test

Hier erkennt man sehr gut die Konstruktion der Harscheisen aus Stainless Steel unter den Ballen (Steigeisen) und Fersen (Traktionsblätter).

Die Schneeschuhe Komperdell Mountaineer 30 im Test

Die Schnellverschlussbindung bei den Komperdell Mountaineer 30 Schneeschuhen mit ihrem stabilen Gurtsystem lässt sich sehr schnell einstellen und fixieren.

Erfahrungsbericht

I. Das Design, die Konstruktion und die Verarbeitung der Komperdell Mountaineer 30 Schneeschuhe

Die Firma Komperdell baut alle Schneeschuhe aus Aluminium und verwendet dabei als Oberfläche ein schneeabweisendes Hypalon Decking. Das Design der leichten Schneeschuhe gefällt mir sehr gut. Auch die Farbwahl von blau/schwarz findet ich toll. Durch die etwas längere Länge der Schneeschuhe (im Vergleich zu anderen Modellen) kann man mehr Gepäck mitnehmen, da sich das Gewicht besser auf die Schneeschuhe verteilen lässt. Bei der Verarbeitung sind mir keine negativen Punkte aufgefallen.

II. Die Bindung der Komperdell Mountaineer 30 Schneeschuhe

Komperdell hat bei den Mountaineer 30 Schneeschuhe eine ähnliche Bindung wir die Firma Tubbs bei den Flex Alp 24 verwendet. Jedoch musste ich wie bei dem Testbericht der Komperdell Alpinist 25 Schneeschuhe feststellen, dass die Komperdell Bindung von der Bedienfreundlichkeit nicht an die Bindung von Tubbs herankommt. Hier ist die Tubbs Bindung meiner Meinung viel einfacher und auch besser. Bei der Bindung der Mountaineer 30  stellt man seinen Fuß (mit wasserdichten Bergschuhen) auf die Bindungsplattform. Hinweis: Es gibt einen linken und einen rechten Schneeschuh. Steht man mit den Schuhen auf der Plattform zieht man den Riemen für den Fersenbereich fest. Sobald der Fersenbereich fest ist, wird der vordere Bereich des Fußes fixiert. Zum Fixieren nimmt man die beiden Enden der vorderen Bindung in die Hand und zieht diese fest. Danach sollte die Bindung noch mit dem Druckknopf gesichert werden. Für die überstehenden Bindungsriemen hat Komperdell leider keine Halterung integriert (bei den  Tubbs ist diese vorhanden).

III. Die Traktionsblätter und die Steigeisen Komperdell Mountaineer 30 Schneeschuhe

Die Komperdell Mountaineer wurden nicht für das hochalpine Gelände gemacht. Durch die fehlenden Traktionsblätter an den beiden Seiten fehlt einfach der Halt im steilen Gelände. Eine Steighilfe für Steigungen von über 25 Grad ist ebenfalls nicht vorhanden. Für eine normale Wanderung durch den Schnee oder auf einfachen Hüttentouren sind die Mountaineer aber die richtigen Schneeschuhe. Hier sind die Steigeisen im vorderen Bereich und die Traktionsblätter in der Mitte ausreichend.

IV. Das Material der Komperdell Mountaineer 30 Schneeschuhe

Die Mountaineer 30 sind aus einem leichten Aluminiumrahmen gefertigt. Als Deck wurde das leichte Hyperlon Decking verwendet. Durch die beiden Materialen sind die Schneeschuhe sehr leicht (laut Hersteller ca. 2000 Gramm).

V. Die Vor- und Nachteile der Komperdell Mountaineer 30 Schneeschuhe

Vorteile:

+ günstiger Preis

+ leichte Schneeschuhe

+ schnelle Bindung

+ tolles Design

Nachteile:

- keine Steighilfe

- Schnee sammelt sich der auf Metallplatte (auf dem Deck)

VI. Mein Fazit zu den Komperdell Mountaineer 30 Schneeschuhe

Die Komperdell Mountaineer 30 Schneeschuhe sind sehr günstige Schneeschuhe. Die Schneeschuhe eignen sich für jeden Wintersportfan der nicht in das hochalpine Gelände möchte. Für hochalpine Touren würde ich andere Schneeschuhe mit besseren Traktionsblättern und einer Steighilfe bevorzugen (natürlich mit kompletter LVS-Ausrüstung).

Weitere Informationen

  • Hersteller: Komperdell
  • Model: Mountaineer 30
  • Preis: 139,90 Euro
  • Personengruppe: --
  • Funktionen: Schnellverschlussbindung
  • Weiterempfehlen: ja

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.

Anzeige

Suche dein Zubehör

getestetes Zubehör