Testbericht zur Arc'teryx Alpha FL Hardshell Jacke

Testbericht zur Arc'teryx Alpha FL Hardshell Jacke by Manuel A.

Herstellerinformation

Schnell und leicht. Die leichteste Arc’teryx-Jacke aus GORE-TEX® Pro wurde speziell für Kletterer und Alpinisten entwickelt. Ihre minimalistische Ausstattung sorgt für maximale Atmungsaktivität bei minimalem Gewicht – ideal für alpine Unternehmungen bei denen es auf Gewicht und Schnelligkeit ankommt. Hergestellt aus GORE-TEX® Pro 3L mit geschmeidigem, aber robustem N40p-X als Oberstoff. Alpha-Modelle: Kletter- und bergsportorientierte Produkte | FL: Schnell und leicht.

Details:

  • Hochbelastbares, strapazierfähiges GORE-TEX N40p Pro 3L Material

  • ergonomische e3D-Schnittführung

  • Brusttasche mit laminiertem, wasserabweisendem Reißverschluss

  • Helmtaugliche Storm Hood™-Kapuze

  • Hemlock Einsätze um das Hochrutschen der Jacke unter einem Klettergurt zu verhindern

  • Kleines Packmaß und absolutes Leichtgewicht (325g / Größe M)

Material:

  • 100% Polyamid mit ePTFE-Membran

Einsatzgebiet:

  • Bergsteigen, Klettern, Wandern

Erfahrungsbericht

 I. Wo wurde die Jacke getestet?

Ich habe die Jacke während des Jahres sowohl bei Wanderung im Voralpenraum im Frühjahr / Sommer / Herbst, als auch bei einer Skihochtour im März und mehreren Hochtouren im Sommer getestet. Die Temperatur auf den Touren lag zwischen -20°C auf dem Gipfel des Mont Blanc und +30°C am Tegernsee. Dabei gab es Regen, Schnee und starken Wind. Oftmals wurde die Jacke trotz Sonnenschein und blauem Himmel aufgrund des starken Windes getragen.

II: Erster Eindruck & Passform

Beim Test war die Alpha FL Hardshelljacke in der Größe M und der Farbe "Bamboo" im Einsatz. Bei dieser Farbe folgt Arc' teryx dem aktuellen Trend von strahlenden, leuchtenden Farben. Falls es jemand eher dezent mag, gibt es die Jacke auch in einem Grauton zu kaufen. Beim Auspacken und erster Begutachtung der Jacke fallen sofort das sehr kleine Packmaß und das geringe Gewicht auf. Bei Größe M bringt die Jacke nur ca. 330 Gramm auf die Waage. Bei meiner Größe von 1,86m und meinem Gewicht von etwa 80kg passt die deutlich taillierte Jacke sehr gut. Der gewollt körpernahe & körperbetonte Schnitt macht sich hier bemerkbar. Das öfter vorhandene Problem von zu kurzen Ärmeln habe ich bei der Alpha FL nicht. Auch bei meinen langen Armen ist die Länge gut bemessen (v.a. wichtig wenn Handschuhe getragen werden). Bei den Hochtouren war es noch problemlos möglich eine Daunen-Isolationsjacke unter der Alpha-FL zu tragen. Der erste Eindruck bestätigt die von Arc' teryx gewohnte Qualität und Verarbeitung. Die Nähte sind perfekt verarbeitet, die Reißverschlüsse sind problemlos zu öffnen und zu schließen und auch die Kordelzüge (Kapuze und am Saum) lassen sich einwandfrei bedienen. Die Einstellung der Kapuze geht schnell und hält perfekt. Die in der Kapuze eingebrachte Aussteifung hält bei Regen das Wasser super vom Gesicht weg und sorgt für ein trockenes Gesicht. Trotz des 3-Lagen-Materials ist die Jacke sehr nachgiebig und verursacht bei Bewegung keine lauten Geräusche. Die einzige vorhandene Tasche an der Brust ist groß genug um dort eine Karte oder ein Handy zu verstauen. Für das geringe Gewicht und Packmaß hat Arc' teryx bei der Jacke auf die, sonst in diesem (Preis-)Segment üblichen, Reißverschlüsse unter den Achseln verzichtet. Hier hatte ich vor dem Einsatz der Jacke die einzigen Bedenken, die sich aber im Laufe des Jahres als unbegründet erweisen sollten.

Die einzige Tasche ist ausreichend groß für ein Handy. Die Kapuze lässt sich einfach über Kordelzüge einstellen und fixieren.

III: Klimagefühl, Wetterschutz & Robustheit

Gleich bei der ersten Tour mit der neuen Jacke in den bayerischen Alpen musste die Alpha FL zeigen was sie in Sachen Regenschutz kann. Wie es von einer GORE-TEX® Pro 3-Lagen Jacke zu erwarten ist, hat die Alpha FL hier keinerlei Schwächen gezeigt. Trotz mehrstündigem Dauerregen drang keinerlei Feuchtigkeit von außen durch die Membran. Die Regentropfen perlten ab ohne dass sich die Jacke vollgesaugt hat. Im Hinblick auf die fehlenden Reißverschlüsse unter den Achseln bot sich die Besteigung des Mont Blanc als absoluter Härtetest an. Beim 8-stündigen Aufstieg hatte ich, trotz starker körperlicher Anstrengung, nie ein unangenehmes Gefühl unter der Jacke. Die Dampfdurchlässigkeit war hier für mich auch ohne Reißverschlüsse komplett zufriedenstellend, ein Kleben an der Haut (wie man es oft von Ponchos kennt) hatte ich hier nicht. Auch die Winddichtigkeit hat die Jacke auf dieser Tour unter Beweis gestellt. Bei 80km/h starkem Wind auf dem Gipfel gab es hier nichts zu beanstanden. Die Kapuze hat bei starkem Wind auf dem Helm gehalten, die Reißverschlüsse haben komplett dicht gehalten und keine Schwäche gezeigt.

Die einfach und schnell einzustellende Kapuze hält auch bei starkem Wind und über dem Helm super. Hemlock Einsätze in der Jacke (rechtes Bild) verhindern das Hochrutschen der Jacke beim Tragen eines Klettergurts. Die Eindrücke dieser beiden Touren haben sich das ganze Jahr über gefestigt. Egal ob Schneeschauer in Kombination mit starkem Wind, Hagel oder Regen. Die Alpha FL und ihr Wetterschutz haben mich nie im Stich gelassen. Die Robustheit der Alpha FL und des 3-L-Materials hat sich ebenfalls bestätigt. Nach vielen Hochtouren mit schwerem Rucksack und Touren mit langen Kletterpassagen, bei denen Felskontakte der Jacke zum Alltag gehören, zeigt das Material keine Schwachstellen oder Abnutzungserscheinungen.

IV: Fazit

Wer im hochalpinen Bereich Wert auf ein extrem geringes Gewicht legt und trotzdem keinen Kompromiss in Sachen Wetterschutz eingehen will, ist mit der Arc’teryx Alpha FL sehr gut beraten. Die Verarbeitung, der Schnitt und das Gewicht/Packmaß haben mich überzeugt und die Alpha FL zu einem treuen Begleiter auf allen Touren gemacht. Dafür muss man bei einem Preis von ca. 400€ zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, erhält dafür aber ein einwandfreies und empfehlenswertes Produkt, das auf Schnick-Schnack verzichtet und den Wetterschutz perfekt sicherstellt.

Quelle: Herstellerinformationen und das Logo von Arc’teryx.

 

Weitere Informationen

  • Hersteller: Arc'teryx
  • Model: Alpha FL Hardshell Jacke
  • Preis: 399,00 Euro
  • Personengruppe: männlich
  • Wo gekauft: Online
  • Material: 100% Polyamid mit ePTFE-Membran
  • Wasserdicht: ja
  • Wind abweisend: ja
  • Alter des Testers: zwischen 25 - 39
  • Tragekomfort: sehr gut
  • Weiterempfehlen: ja
  • Bei was für einer Tour getragen: Bergtouren, Hochalpin

Anzeige

Suche deine Oberbekleidung

Alle getesteten Oberbekleidungen