Bayern - Bayerisch Schwaben - Auwaldrundweg

Bayern - Bayerisch Schwaben - Auwaldrundweg by Daniel

Allgemeine Informationen

Der Auwaldrundweg (Rundwanderung entlang der Donau) befindet sich im Landkreis Dillingen/Donau, genauer gesagt bei der Stadt Höchstädt/Donau. Der Auwald ist eine geschützes Naturlandschaft. Für die Rundtour sollte man ca. 3 Stunden einplanen. Es sind knapp 12 km zu bewältigen. Jedoch muss man fast keine Höhenmeter zurücklegen.

Tourenbeschreibung

Auf beiden Flussufern verläuft der relativ schmale Auwald.

 

Wir starten an dem Parkplatz bei der Donaubrücke in Höchstädt an der Donau.

 

Hier ist die Tour (Auwaldweg) im Detail dargestellt. Es empfiehlt sich aber ein GPS-Gerät mitzunehmen, da die Tour teilweise schlecht bzw. überhaupt nicht ausgeschildert ist. Die Tour ist ca. 13 Kilometer lang, zu Fuß benötigt man ca. 3 Stunden.

Vom Startpunkt/Parkplatz folgen wir den Wegweisern "Auwaldweg", wir laufen auf dem Fuß-/Radweg Richtung Höchstädt, bevor es gleich links Richtung Tierheim und der Staustufe (Kraftwerk) geht.

Nachdem Tierheim Höchstädt überqueren wir die erste Brücke Richtung Staustufe.

Die Staustufe überqueren wir, um das in ostwärtiger Richtung, flussabwärts verlaufende Teilstück des Wanderwegs zu erreichen. Am Ende der Staustufenmauer ist ein Denkmal zur Erinnerung an die Schlacht von 1704 errichtet worden. Auf der Staustufe selbst ist der Flussverlauf in Richtung Steinheim und Blindheim sehr gut erkennbar.

Ausblick von der Staustufe in Richtung Steinheim und das Denkmal zur Schlacht 1704. Wir halten uns links in Richtung Höchstädter Donau-Brücke.

Nun überqueren wir die Staatsstraße "Höchstädt-Binswangen" flussabwärts in Richtung Blindheim. Wir folgen diesem Weg für ca. 1,8 km und  laufen direkt auf ein Waldstück zu. Dort angekommen folgen wir einem Feldweg Richtung Donaudamm. Achtung: An dieser Stelle fehlt leider die Beschilderung.

 

Nun laufen wir direkt am Flussufer der Donau in Richtung Blindheim entlang. Nach dem Passieren dieser Brücke halten wir uns links auf der Teerstraße in Richtung der Donau-Brücke von Blindheim.

An dieser Abzweigung folgen wir weiter der Teerstraße.

Die Donau-Brücke von Blindheim bildet die ostwärtige Grenze unseres Wanderwegs dar. Wir passieren diese und biegen nach ca. 500 Meter in den ersten Feldweg links Richtung Westen ab.

Dieses Bild zeigt die Aussicht von der Donau-Brücke in Richtung Gremheim.


Wir folgen dem Wanderweg für ca. 1,9 km bis es in den von den Einheimischen als  "Au" bezeichneten Wald geht. Bei  einer Holzbank folgen wir einer Wegmarkierung und betreten den „Au“-Bereich.  

Der Wegverlauf ist in diesem Wald nicht optimal ausgeschildert. Nach ca. 800 Metern weist uns ein Schild nach links. An der nächsten Kreuzung  ohne Beschilderung folgen wir dem nach rechts aus dem Wald führenden geteerten Weg in Richtung Sonderheim bis zum nächsten Wegweiser.

Nach weiteren 2,5 km erreichen wir unseren Ausgangspunkt am Parkplatz der Donau-Brücke in Höchstädt wieder.

Fazit: Eine schöne kurze Wanderung im Dillinger Land. Aufgrund der geringen Höhenmetern ist die Wanderung auch für Kinder geeignet. Jedoch sollte man bei der Wanderung auf jeden Wegweiser achten.

Hinweis: Nach der Tour lohnt sich eine kurzer Abstecher zum Schloss oder zum Heimatmuseum der Stadt Höchstädt. 

Weitere Informationen

  • Route Aufstieg: Wegmarkierung Auwaldweg
  • Route Abstieg: Wegmarkierung Auwaldweg
  • Dauer für Aufstieg: 1,5 Stunden
  • Dauer für Abstieg: 1,5 Stunden
  • Ziel Höhe / Gipfel: 443 Meter
  • Höhenmeter: 20 Meter
  • Schwierigkeitsgrad: sehr leicht
  • Empfohlende Wandermonate: ganzjährig geeignet (Im Winter als Schneeschuhtour möglich)
  • Klettersteig: nein
  • Sehenswürdigkeiten: Schloss Höchstädt, Denkmäler, Auwald, Naturschutzgebiet, Donau
  • Einkehrmöglichkeit: diverse Gaststätten in Höchstädt und Sonderheim
  • Schuhwerk: knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle
  • Trittsicherheit: nicht erforderlich
  • Schwindelfrei: nicht erforderlich
  • Wanderkarte: KEINE
  • Weiterempfehlen: ja - ich würde die Tour wieder machen
  • Hinweis:

    Die Benutzung des Tourenberichtes erfolgt auf eigenes Risiko. Es wird keine Haftung für etwaige Unfälle und Schäden jeder Art übernommen.

Daniel

Hallo Leute! Ich hoffe, dass meine Testberichte bei euren Kaufentscheidungen helfen.

Viele Grüße - Daniel

 

Suche deine Tour in Deutschland

Alle Touren in Deutschland