Die 24 Stunden von Bayern 2016 – 68 km durch die Alpenwelt Karwendel

Die 24 Stunden von Bayern 2016 – 68 km durch die Alpenwelt Karwendel by wandersuechtig.de

Dieses Jahr fanden die 24 Stunden von Bayern in der wunderschönen Alpenwelt Karwendel statt. Ausrichter dieses Events waren neben dem Bayerischen Tourismusverband die Gemeinden Mittenwald, Krün und Wallgau. Startpunkt der Tages- und Nachtstrecke war der Wandermarkplatz in Mittenwald. Hier fand auch für die 444 Wanderer das Frühstück/Abendessen und die Ausgabe der Starterpakete statt. Das Wetter war zu Beginn besser als die letzten Jahre. Wir starteten bei blauen Himmel und Sonnenschein. Gegen 16.00 Uhr zogen die ersten Gewitterwolken auf. Diese erwischten uns beim Abstieg zum Wandermarkplatz. Auch zur Nachtrunde hatten wir gegen 20.00 Uhr einen leichten Regen der aber nach einer kurzen Zeit wieder aufhörte. Der Regen setzte gegen 23.20 Uhr aber wieder ein.

Auf der Tagesstrecke (Sou vü se(h)en) sind wir durch die Leutachergeisterklamm, vorbei am Ferchensee, am G7-Gipfel Schloss Elmau gewandert. Der höchste Punkt war der Kranzberg (1391 Meter). Von dort aus hatten wir eine schönen Weitsicht auf die Bayerischen Alpen. Der Abstieg erfolgte durch das Laintal zurück zum Wandermarkplatz.

Die Nachtstrecke (Von auf`d Nocht bis z`marhascht) führte uns an der Isar entlang zum Aussichtspavillon nach Krün. Von dort aus hat man den Sonnenuntergang bewundern können. Der schöne Wanderweg führte weiter nach Wallgau, dort erwartet uns eine Mitternachtsschlemmerei. Über den Bram- und Grubsee sind wir in Klais ein kleines Stück der alten Römerstraße gewandert bis uns in der Morgendämmerung der Wanderweg über die Buckelwiese zurück nach Mittenwald zum Wandermarkplatz führte.

Nach ca. 68 km (ohne Fitnessrunde und Mondscheinrunde) war das Wanderkultevent für die Wanderfans der 24 Stunden von Bayern beendet. Wobei man sagen muss, dass bei diesem Event nicht darum geht wer als erster im Ziel ist, sondern das man für sich selbst erkennt wie weit einen die Füße tragen. Auch ein Abbruch ist keine Schande, zumal man bedenken muss, dass auch die Tagesstrecke nicht ohne ist. Knapp 30 km bei 1000 Höhenmeter müssen erst einmal gelaufen werden.

Ein kleiner Auszug von den 68 Eventsstationen:

Auf allen Strecken: Ein Herz klopft um die Welt – Wandervideoblog & Künstlers Bernhard Rieger

Unter der Erderkanzel: Im Wald sind Räuber – das Räuberland stellt sich vor

Ferchensee Höhe: Wandererlebnis 24 Stunden – „sich verewigen mit Luise“

Am Ferchensee: Kühl und Nass, dass macht Spaß – TSV Mittenwald & Wasserwacht Mittenwald

Schloss Elmau: Erklärung G7-Gipfel 2015 mit Blick auf Schloss Elmau

Schloss Kranzbach: Biathlonstation – CSU Krün

Kreidegraben: Schnupftabak und Zaubertrank - Iltzal & Dreiburgenland

Hoher Kranzberg: Fotofenster Alpenwelt Karwendel – Bayern Tourismus

St. Antonblick: Flying Fox – Bergwacht Mittenwald

Mittenwald Obermarkt: Bozner Markt 2017 – Kolpingfamilie Mittenwald

Seinsalm: Einblick in den Alltag eines Gebirgsjägers – Gebirgsjägerbataillon 233

Aussichtspavillon Krün: Sonnenuntergang – Musikkapelle Krün

Maxhütte: Mitternachtsschlemmerei – Berggaststätte Maxhütte

Bärenhöhle: Lichterzauber – Pfarrer Wolfgang Scheel mit Musikant

Grubsee: Treckrafterlebnis auf dem Grubsee – Active Adventures & Badeparadies Grubsee

Klais/Römerweg: 1250 Jahre Klais – Klaiser Vermieter, Schützenverein & Bäckerei Rieger

Auf den Buckelwiesen: Heuernte und Sonnaufgang – Manfred Schmidt

Kalvarienberg: „Glei hamas g`schafft“ – Touristikverein Mittenwald

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Beteiligten der 24 Stunden von Bayern bedanken. Natürlich auch bei unseren Wanderfreunden von den Blogs bzw. Magazinen wandervideoblog.de, outdoormind.de und simonpatur.de. Das Wanderkultevent hat riesig Spaß gemacht und war auch in der achten Ausgabe perfekt organisiert. Wir freuen uns schon auf die 24 Stunden von Bayern 2017 in Bad Hindelang.

  • DSC04547
  • DSC04548
  • DSC04549
  • DSC04550
  • DSC04562
  • DSC04565
  • DSC04566
  • DSC04568
  • DSC04569
  • DSC04571
  • DSC04572
  • DSC04575
  • DSC04576
  • DSC04579
  • DSC04582
  • DSC04583
  • DSC04586
  • DSC04589
  • DSC04591
  • DSC04597
  • DSC04679
  • DSC04682
  • DSC04684
  • DSC04688
  • DSC04690
  • DSC04701
  • DSC04705
  • DSC04708
  • DSC04711
  • DSC04713
  • DSC04717
  • DSC04720
  • DSC04724
  • DSC04727
  • DSC04731
  • DSC04732
  • DSC04734
  • DSC04736
  • DSC04737
  • DSC04743
  • DSC04828
  • DSC04834
  • DSC04837
  • DSC04843
  • DSC04845
  • DSC04846
  • DSC04849
  • DSC04850
  • DSC04852
  • DSC04859
  • DSC04861
  • DSC04864
  • DSC04865
  • DSC04867
  • DSC04869
  • DSC04871
  • DSC04872
  • DSC04873
  • DSC04874
  • DSC04879

Weitere Informationen

  • Route Aufstieg: siehe Artikel
  • Route Abstieg: siehe Artikel
  • Dauer für Aufstieg: 6,5 Stunden
  • Dauer für Abstieg: 6,5 Stunden
  • Ziel Höhe / Gipfel: k.A.
  • Höhenmeter: k.A.
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Empfohlende Wandermonate: k.A.
  • Klettersteig: nein
  • Sehenswürdigkeiten: siehe Artikel
  • Einkehrmöglichkeit: siehe Artikel
  • Schuhwerk: knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle
  • Trittsicherheit: erforderlich
  • Schwindelfrei: erforderlich
  • Wanderkarte: k.A.
  • Weiterempfehlen: ja - ich würde die Tour wieder machen
  • Hinweis:

    Die Benutzung des Tourenberichtes erfolgt auf eigenes Risiko. Es wird keine Haftung für etwaige Unfälle und Schäden jeder Art übernommen.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.

Suche deine Tour in Deutschland

Alle Touren in Deutschland