Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm by wandersuechtig.de

Allgemeine Informationen

Der Watles liegt in der Sesvennagruppe im Obervinschgau westlich von Mals und hat eine Höhe von 2557 m. Südlich des Watles liegt das Schlinigtal, nordwestlich setzt sich die Sesvennagruppe mit der Vernungspitze (2818 m) fort, das Zerzertal im Norden entwässert in den Haidersee der die Etsch speist, die dann den Watles nach Osten begrenzt. Auf der Südostseite des Berges befindet sich das Wintersportgebiet Watles auf einer Höhe von 1740 – 2500 m, welches Mitglied im Verbund der Ortler Skiarena ist. Die Höfer Alm liegt direkt an der Waldgrenze dieses Skigebietes. Im Sommer bewirtschaftet die Höfer Alm eine Gesamtfläche von 1929 Hektar wovon lediglich 290 Hektar zur Beweidung genutzt werden. Aktuell befinden sich in den Sommermonaten 84 Kühe im Besitz der Höfer Alm. Zudem werden den Gästen hauseigene Köstlichkeiten angeboten.

 

Tourenbeschreibung

Wir fahren mit unserem Pkw von Burgeis im oberen Vinschgau aus kommend in Richtung Schlinig. Nach mehreren Kehren am Benediktinerstift Marienberg (1350 m) vorbei und nach ca. 2 km biegen wir rechts in Richtung des Weilers Prämajur ab.

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Ausgangspunkt unserer eher gemütlichen Schneeschuhwanderung ist der Parkplatz an der Talstation des Sesselliftes in Prämajur auf 1718 m, welcher ausreichend kostenlose Abstellmöglichkeiten bietet (Adresse für das Navigationssystem: Italien – 39024 Mals – Prämajur).

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Wir parken unseren Pkw gleich an der obersten Parkfläche, da hier unmittelbar unser Einstieg in den Winterwanderweg beginnt.

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Wir starten unsere abendliche Wanderung am Ende des Parkplatzes in westliche Richtung auf dem gut präparierten Weg linkerhand vom Sessellift.

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Die ersten Meter verlaufen leicht ansteigend, wobei unser Weg nach dem wir den Sessellift „unterwandert“ haben nach und nach an Steigung gewinnt.

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Nach wenigen Minuten führt uns der Weg in ein kleines Lärchenwäldchen, welches wir rasch durchqueren (reine Gesamtgehzeit 10 Minuten). Im Anschluss erwartet uns bereits ein traumhafter Ausblick auf die im Tal liegenden, hell beleuchteten Ortschaften Mals, Glurns und Schluderns mit der dahinterliegenden Bergwelt der Ötztaler sowie den neben dem Watles liegenden Ortler Alpen.

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Kurz darauf tauchen wir wieder ein in den tiefverschneiten Lärchenwald. Da unser Weg abseits der Skipiste verläuft und wir so gut wie alleine unterwegs sind, können wir die Ruhe im idyllischen Winterwald bei Vollmond voll und ganz genießen.

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Auf dem Weg gewinnen wir nach und nach an Höhe und stoßen nach einiger Zeit an eine Infotafel über die Höfer Alm (reine Gesamtgehzeit 45 Minuten).

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm 

Ein hier aufgestellter Wegweiser leitet uns den Weg weiter bergan, wobei sich die Streckenfindung aufgrund des präparierten Weges auch ohne Wegmarkierung nicht allzu problematisch darstellen würde. Nach einem daraufhin kurzen steileren Anstieg touchiert unser Weg fast die unmittelbar rechts von uns liegende Skiabfahrtspiste.

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Hier sehen wir schon eine Vielzahl an Skitourengehern, welche über die Skipiste aufsteigen und vermutlich noch den Watles (2555 m) in Angriff nehmen werden. Wir steigen jedoch auf unserem Winterwanderweg weiter in Richtung Nordwesten auf und treten aus dem Lärchenwald heraus.

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Nur wenige Meter vor uns liegt nun nach einer reinen Gesamtgehzeit von einer Stunde die neu erbaute Höfer Alm (2066 m / Öffnungszeiten: Mitte Juni bis Mitte September, in gewissen Wintermonaten Dienstag Abend ab 19 Uhr zur Hüttengaudi).

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Jeden Dienstag Abend (zum Zeitpunkt unserer Begehung im Februar 2014 war dies vom 07.01.14 bis Ende März 2014 der Fall) wird die Skipiste erst ab 23 Uhr präpariert um den Skitourengehern und Schneeschuhwandern die Möglichkeit zu bieten gefahrlos zur Alm aufzusteigen. Das muntere Treiben auf der Höfer Alm ist Programm und hat uns selbst, als die einzig „Nichteinheimischen“ mehr als überwältigt und mit in den Bann gezogen. Nach einer deftigen Brotzeit  hieß es für uns wieder über die Skipiste mit tollem Blick auf die gegenüberliegenden Ötztaler Alpen abzusteigen, wobei die Piste im Abstieg das ein oder andere Steilstück aufwies.

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm  

Nach einer reinen Gesamtgehzeit von einer Stunde sowie 348 Höhenmetern im Anstieg und 25 Minuten für den direkten Weg im Abstieg, erreichen wir wieder die Talstation des Sesselliftes.

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Hier schnallen wir unsere Schneeschuhe ab und wandern die wenigen Meter über die Teerstraße hinauf zu unserer Parkterrasse.

Vinschgau - Sesvennagruppe - Höfer Alm

Auch bei dieser Tour ist es wichtig und sehr sinnvoll, die Verhaltensvorschriften beim Schneeschuhwandern bzw. beim Skitourengehen auf Skipisten ausnahmslos zu beachten. Hinweis: Da der Abstieg auf einer Skipiste erfolgte wurde hier kein GPS-Track aufgezeichnet.  

FAZIT: Bei der obigen Tour handelt es sich wegen des geselligen Hüttenerlebnisses insbesondere als Nachtaufstieg am Dienstag um eine tolle Schneeschuhwanderung mit grandiosem Panorama bei Vollmond und klarer Sicht. Unabhängig davon eignet sich die Tour perfekt zum Eingehen zu Beginn eines Urlaubes oder zwischendurch als gemütliches Bewegungserlebnis in der Natur. Auch wenn die Tour an sich nicht allzu schweißtreibend war schlug sich meine Alloy Pant´s von The North Face mit ihrem Wärmeverhalten bestens. Die Wanderung selbst verläuft durch ein Gebiet mit keinerlei Lawinengefahr. Der Winterwanderweg kann auch ohne Schneeschuhe also nur mit knöchelhohen Wanderschuhen begangen werden, wobei bei entsprechender Schneelage gerade wegen des teilweise relativ steilen Abstiegs  auf der Schneepiste der Verwendung von Schneeschuhen der Vorzug gegeben werden sollte.  

Weitere Informationen

  • Route Aufstieg: Parkplatz Sessellift Prämajur - Winterwanderweg - Höfer Alm
  • Route Abstieg: Höfer Alm - Skipiste - Sessellift Prämajur - Parkplatz Sessellift
  • Dauer für Aufstieg: 1 Stunde
  • Dauer für Abstieg: 1 Stunde
  • Ziel Höhe / Gipfel: 2066 m
  • Höhenmeter: 348 m
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Empfohlende Wandermonate: Sommer- u. Wintertour (je nach Schneelage)
  • Klettersteig: nein
  • Sehenswürdigkeiten: Prämajur, Höfer Alm, Panorama
  • Einkehrmöglichkeit: Höfer Alm
  • Schuhwerk: knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle
  • Trittsicherheit: nicht erforderlich
  • Schwindelfrei: nicht erforderlich
  • Wanderkarte: nicht erforderlich
  • Weiterempfehlen: ja - ich würde die Tour wieder machen
  • Hinweis:

    Die Benutzung des Tourenberichtes erfolgt auf eigenes Risiko. Es wird keine Haftung für etwaige Unfälle und Schäden jeder Art übernommen.

Sebastian

Was zunächst mit einer gewissen Skepsis begann, da es immer hieß Wandern ist etwas für ältere Leute, schlug ganz schnell in eine große Leidenschaft um und gipfelte letztendlich in einer Sucht. Mit meinen Berichten möchte ich euch helfen diese lebenslängliche Krankheit so gut wie möglich zu überstehen und die Symptome etwas zu lindern.