Tirol - Stubaier Alpen - Waldraster Jöchl (1878 Meter)

geschrieben von

Allgemeine Infos

Das Waldraster Jöchl (1878 Meter) liegt am Eingang in das Stubaital. Ab der Bergstation Mieders ist das Gipfelkreuz in ca. 1,5 Stunden mit den Schneeschuhen erreicht.

Tourenbeschreibung

Wir fahren an einem bewölkten Wochentag mit der Seilbahn von Mieders bis zur dortigen Begstation. Die Fahrtkosten für Berg-und Talfahrt betrugen 14 Euro. Das Parken war auf dem dortigen Parkplatz kostenlos. Nach ca. 5 Minuten sind wir mit der Gondel an der Bergstation angekommen. Wir wandern nach rechts und laufen unterhalb der Berghütte Koppeneck auf dem dortigen Wanderweg weiter. Wir orentieren uns an dem Wanderwegweiser zur Ochsenhütte.

 



Nach ca. 30 Minuten haben wir die Ochsenhütte erreicht. Ab der Berghütte folgen wir dem Wegweiser zu Maria Waldrast. Nun wird der Wanderweg steiler, aber durch unsere Schneeschuhe haben wir in diesem Gelände einen guten Halt und kommen zügig voran.



Der Wanderweg führt uns durch einen schönen Märchenwald der durch den Schnee noch schöner als im Sommer wirkt. Der Anstieg bleibt jedoch weiterhin steil. Nach ca. 1,5 Stunden (ab der Bergstation) haben wir unser Ziel - das Waldraster Jöchl erreicht.


Ab hier führt der Weg weiter zu Maria Waldrast (Wallfahrtskloster mit einem Klostergasthof). Nach einer kurzen Pause haben wir uns für den Abstieg analog dem Aufstiegsweg entschieden. Verpflegt haben wir uns auf der Ochsenhütte - eine schöne Hütte mit vernüftigen Preisen.

Weitere Informationen

  • Route Aufstieg: Bergstation - Wanderwegweiser zur Ochsenhütte - Wanderwegweiser zu Maria Waldrast
  • Route Abstieg: Abstieg erfolgte über die Aufstiegsroute
  • Dauer für Aufstieg: 1,5 Stunden
  • Dauer für Abstieg: 1 Stunde
  • Ziel Höhe / Gipfel: 1878 m
  • Höhenmeter: 310 m
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Empfohlende Wandermonate: Wintermonate - Schnee muss vorhanden sein
  • Klettersteig: nein
  • Sehenswürdigkeiten: Stubaier Alpen
  • Einkehrmöglichkeit: Koppeneck, Ochsenhütte,
  • Schuhwerk: knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle
  • Trittsicherheit: erforderlich
  • Schwindelfrei: erforderlich
  • Wanderkarte: keine
  • Weiterempfehlen: ja - ich würde die Tour wieder machen
  • Hinweis:

    Die Benutzung des Tourenberichtes erfolgt auf eigenes Risiko. Es wird keine Haftung für etwaige Unfälle und Schäden jeder Art übernommen. Eine eigene Gefahrenbeurteilung insbesondere hinsichtlich der aktuellen Lawinengefahr zum Zeitpunkt der geplanten Begehung sowie das Mitführen einer persönlichen LVS-Ausrüstung sind unabdingbar.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.