Mountain Equipment G2 Combi Mitt

Mountain Equipment G2 Combi Mitt by Mountain Equipment

Presseauskunft vom 12.09.2012

Zwei auf einen Streich! Mountain Equipment G2 Combi Mitt

Eurasburg, im September 2012 – Die einen lieben ihn, die anderen sind eher kritisch: „Das ist ja nichts Halbes und nichts Ganzes!“ Richtig, denn das soll es ja auch gar nicht sein. Nicht umsonst hat der G2 Combi Mitt von Outdoor-Ausrüster Mountain Equipment das Wörtchen „Combi“ im Produktnamen. Gekonnt wird hier ein Kurzfingerhandschuh mit einem Fäustling kombiniert: Für alle, die den Tragekomfort und die Wärme eines Fäustlings zu schätzen wissen, die Fingerfertigkeit eines Fingerhandschuhs aber nicht missen möchten.

Der G2 Combi Mitt ist ein flexibler, in der oberen Hälfte fingerloser Softshell-Handschuh für Aktivitäten, die viel Finger- und Feingefühl erfordern. Blitzschnell lässt sich der Fäustling in einen Kurzfingerhandschuh verwandeln: einfach den Überzieh-Fäustling nach hinten klappen, mit dem Klettverschluss auf dem Handrücken fixieren und schon hat man die Finger frei für die Skitourenbindung, den Gaskocher oder den Kameraauslöser. Besonderes Schmankerl: Der Daumen hat einen extra Überzieher. Das Obermaterial aus WINDSTOPPER® sorgt dafür, dass eisiger Wind und ungemütliche Feuchtigkeit die Finger nicht auskühlen, denn das Material ist absoult winddicht und stark wasserabweisend, der Handschuh bleibt aber dennoch atmungsaktiv. Die schmale, flache Stulpe mit Neopren-Einsätzen und Gummizug sitzt perfekt an jedem Handgelenk und lässt weder Wärme entkommen, noch Schnee und Kälte eindringen. Und damit man immer alles im Griff hat, sind Innenhand und Daumen aus robustem und griffigem Rindsleder. Der Innenfutter-Mix aus anschmiegsamem Trikot sowie Feuchtigkeit transportierendem und schnell trocknendem Fleece in Waffeloptik macht den Handschuh angenehm zu tragen.

Erhältlich ist der G2 Combi Mitt als Unisex-Modell in den Größen S - XL. UVP 39,95 €

Quelle: Pressemitteilung von Mountain Equipment.

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.