Hybrid-Jacke von Outdoor Research - Enchainment Jacket

Hybrid-Jacke von Outdoor Research - Enchainment Jacket by Outdoor Research

Presseauskunft vom 30.04.2013

Hybrid-Jacke - M’s/W’s Enchainment Jacket von Outdoor Research

Winterthur/München im April 2013 – Für eine ausgezeichnete Performance am Berg setzt Outdoor Research robuste, leistungsstarke und schnell trocknende Materialen ein – so auch bei der Enchainment Jacket. Hier treffen eine durchdachte Hybrid-Konstruktion und ein zukunftsweisendes Design aufeinander. Das Ergebnis: Eine Jacke, die mit allem ausgestattet ist, was beim Felsklettern im Hochland gefragt ist. Lange Zustiege und harte Kletterpartien bei unbeständigem Wetter fordern Mensch und Material heraus. Das dichtgewebte, strapazierfähige Softshell Material der Enchainment blockt zuverlässig Wind ab und schützt effektiv vor Regen. Für zusätzlichen Wetterschutz sind kritische Nähte – etwa an Kapuze und Schulter – getapt. Hoch atmungsaktive Schoeller Nanosphere Softshell Einsätze unter den Armen erlauben gleichzeitig eine dynamische Bewegung und lassen überschüssige Körperwärme entweichen. Ob Bergsteigen, Alpinklettern oder auch Wandern – die Enchainment Jacket ist der perfekte Partner für bewegungsintensive Bergabenteuer.

M’s/W’s Enchainment Jacket Ausstattung:

- Wasser- und windabweisend
- Atmungsaktiv
- Stretch für ausgezeichnete Bewegungsfreiheit
- Kritische Nähte sind verschweißt
- Komplett verstellbare Kapuze mit Stretch-Einsätzen
- Drahtverstärkte Krempe an Kapuze
- Frontreißverschluss mit interner Sturmlasche
- DWR beschichtete Reißverschlüsse

Material: 100% Polyester am Körper; 100% Polyester Schoeller Nanosphere unter den Armen

Gewicht: Herren: 512 g (Größe L)

Damen: 415 g (Größe M)

Größen: Herren: S-XL (XXL in black) // Standard Fit

Damen: XS-L (XL in black) // Standard Fit

Rückenlänge: Herren: 73,6 cm

Damen: 63,5 cm

Farben: Herren: glacier (abyss), leaf (pinon), black

Damen: flame, gem, black

Quelle: Pressemitteilung von Outdoor Research

Reiner

Ich bin seit meiner Kindheit viel in den Bergen unterwegs. Mit meinem Bergfreund Sebastian habe ich deshalb das Projekt wandersüchtig.de gestartet. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich freuen, wenn Ihr öfters bei uns vorbeischaut.